Frag nach!

Jede Woche beantworten wir euch Fragen zu allen möglichen Themen. Hannah, 10 Jahre, fragt:

Wie ensteht ein WAS IST WAS-Buch?

Die Antwort:

Bis ein WAS IST WAS-Buch im Buchladen liegt und du es kaufen kannst, ist das ein ganz schön langer Weg. Wie entsteht eigentlich ein WAS IST WAS -Buch? Das fragt uns Hannah, 10 Jahre.

Lektoren
Passt alles? Im Lektorat werden die fertigen Manuskripte für neue WAS IST WAS-Bücher noch einmal genau überprüft.
 

Am Anfang jedes WAS IST WAS Buches steht eine Idee. Die Idee stammt entweder von einem Autor oder vom Verlag selbst. Hat ein Autor einen Themenvorschlag, muss er den Verlag zunächst von dieser Idee überzeugen. Die Programmleitung prüft dann, ob dieses Thema für den Verlag interessant sein könnte.

Der Autor

Ist ein Thema beschlossene Sache, wird zunächst im Verlag ein genaues Konzept entwickelt. Der Autor hat dann die Aufgabe, den Text zu schreiben, der Manuskript genannt wird. Die Lektoren haben die Aufgabe, den Autor während seiner Arbeit am Manuskript zu beraten und zu begleiten.

Das Lektorat

Ist das Manuskript zum Buch fertig, überprüfen die Lektoren die Fakten, suchen nach Rechtschreibfehlern, verbessern die Wortwahl und schlagen Änderungen vor. Das Lektorat erstellt auch die Terminpläne und stimmt sich mit den anderen Abteilungen ab.

Die Bildredaktion

Mit dem Text allein ist es nicht getan. Parallel zum Manuskript sucht die Bildredaktion passende Fotos und Grafiken für das Buch heraus. Soll ein Bild dann wirklich ins Buch kommen, kaufen die Bildredakteure die Rechte für dessen Nutzung bei Bildagenturen oder Fotografen ein.

Der Illustrator

Bei allen WAS IST WAS-Büchern werden neben Fotos auch Illustrationen gezeigt. Dafür wird vom Verlag ein Illustrator beauftragt, spezielle Zeichnungen anzufertigen. Die Vorgaben dazu bekommt er vom Autor oder vom Lektor. Ein Illustrator ist meist selbständig und arbeitet für mehrere Verlage.

Die Grafik

In der Grafik wird das Buch Seite für Seite gestaltet. Die Grafiker wählen die Schrift aus und setzen Fotos und Illustrationen ein. Hier wird auch das Cover des Buches, also das Deckblatt, gestaltet.

Die Herstellung

Die Herstellungberechnet die Kosten und plant und kontrolliert die gesamte Buchproduktion, also den Druck und die Bindung. Sie hat Termine und Kosten immer im Blick.

Druckerei und Binderei

Die Druckerei erhält schließlich vom Verlag die fertigen Druckdaten. Das gewünschte Papier hat sie bereits vorrätig. Große Druckbögen werden durch Maschinen bedruckt und danach direkt dort oder in einer Binderei gefaltet und zu Buchseiten geschnitten. Die Seiten werden zusammengebunden oder zusammengeklebt und erhalten ihren Einband. Das Buch ist fertig und muss jetzt nur noch durch die Verlagsauslieferung in den Buchhandel gebracht werden.

Noch mehr Spannende zum Thema Schrift, Lesen und Bücher findest du in WAS IST WAS Das Buch

Weitere Fragen
Hier kannst du auswählen

Zurzeit sind keine Nachrichten vorhanden.