Frag nach!

Jede Woche beantworten wir euch Fragen zu allen möglichen Themen. Elena, 10 Jahre, fragt:

Sind Delfine die einzigen Tiere, die sich im Spiegel erkennen?

Die Antwort:

Man sagt, Delfine sind unglaublich schlaue Tiere. Können sie mehr als andere Tiere? Können zum Beispiel nur sie sich selbst wieder erkennen, wenn sie sich in einem Spiegel sehen? Elena, 10 Jahre, hat diese Frage gestellt und wir haben sie an den Biologen und Delfinkenner Lorenzo von Fersen vom Nürnberger Tiergarten weiter gegeben.

Delfin
Delfine sind überaus intelligent. Ihr Gehirn ähnelt dem des Menschen.
 

Delfine sind nicht die einzigen Tiere, die sich in einem Spiegel wieder erkennen können. Das schaffen das auch einige Primatenarten (Schimpansen oder Orang Utans), Elstern (Vögel), Elefanten und - wie man seit kurzem weiß - auch Schweine. Übrigens: Menschenkinder nehmen sich selbst erst ab etwa 18 Monaten im Spiegel wahr. Vorher haben sie offenbar keine feste Vorstellung davon, dass sie eigenständige Wesen sind.

Was ist der "Spiegeltest"?

Mit dem Spiegeltest, der 1970 von dem US-Psychologe Gordon Gallup erfunden wurde, untersucht man im Allgemeinen, ob ein Lebewesen ein Bewusstsein für die eigene Existenz hat. Allgemein gilt das Ich-Bewusstsein als ein Beweis für die Fähigkeit, komplizierte und abstrakte Gedankengänge zu verfolgen.

Intelligente Meeressäuger

Zwei Große Tümmler schafften den Spiegeltest vor einigen Jahren in einem New Yorker Aquarium. Die beiden in Gefangenschaft geborenen Delfinmädchen schwammen deutlich länger vor dem Spiegel hin und her, nachdem man sie mit wasserfester Farbe bekleckst hatte. Dabei drehten und wendeten sie sich, um die bemalte Stelle besser sehen zu können. Flecken bei Artgenossen interessierten sie hingegen nicht.

Delfinhirn ähnelt dem des Menschen

Dass Delfine diese Fähigkeit besitzen, hängt sicher auch mit ihrem sehr hoch entwickelten Gehirn zusammen. Es ist ähnlich groß und kompliziert gebaut wie das des Menschen, sieht im Detail aber ganz anders aus. Vermutlich sind Delfine mindestens so intelligent wie Menschen, aber man kann diese Intelligenz bisher kaum messen.

Soziale Intelligenz

Für Forscher, die sich seit langem mit Walen und Delfinen beschäftigen, kam das Testergebnis nicht überraschend. Meeressäuger pflegen sehr intensive soziale Beziehungen zu ihren Artgenossen. Dass sie eine Bewusstsein für ihre eigene Existenz haben, war für die Wissenschaftler nur eine logische Schlussfolgerung daraus.  

Noch mehr Infos über Delfine findest du in WAS IST WAS Band 85 Wale und Delfine – Die sanften Riesen

Weitere Fragen
Hier kannst du auswählen

Zurzeit sind keine Nachrichten vorhanden.