Die große Wissenswelt
Die große Wissenswelt

Gibt es auch Roboter, die riechen können?

Pepe, 8 Jahre, fragt:

Hunde haben bekanntlich eine sehr feine Nase. Gibt es auch Roboter, die riechen können? Das fragt uns Pepe, 8 Jahre.

Roboter riecht an Rose
Roboternasen sind darauf programmiert, Gerüche in ihre Einzelteile zu zerlegen. Am Duft eienr Blume kann er sich aber nicht erfreuen.
 

Im Prinzip ja, allerdings riechen diese Roboter nicht mit einer Nase. Vielmehr haben solche Maschinen Rezeptoren und Sensoren, die gewisse Partikel in der Luft analysieren können. Sie können Gerüche also in ihre Einzelteile zerlegen.

Ein Roboter kann sich also nicht am Duft einer Blume erfreuen, er analysiert nur, woraus diese Duftstoffe bestehen.

"Riechende" Roboter sind überall dort nützlich, wo der Mensch von giftigen Gasen überrascht werden kann, beim Bergbau, in der Vulkanforschung oder auch in der chemischen Industrie. Die Sensoren können rechtzeitig vor Lecks warnen, Alarm auslösen und dadurch letztlich Menschenleben retten.

Im Gegensatz zu Menschen wird Robotern auch nicht schlecht oder übel, wenn sie bestimmte Düfte oder auch Gase aufspüren. Für Menschen kann das Einatmen von bestimmten Dämpfen aber gefährlich sein.

Noch mehr Spannendes zum Thema erfährst Du in WAS IST WAS Band 135 Roboter. Superhirne und starke Helfer