Die große Wissenswelt
Die große Wissenswelt

Was du noch nicht über die Nationalmannschaft wusstest...

Das deutsche Fußball-Nationalteam gehört seit Jahrzehnten unbestritten zu den besten Teams der Welt. Wir heben ein paar Fakten für dich, die du bestimmt noch nicht über die deutschen Fußballer von damals und heute wusstest.  

Angstgegner Italien

Angstgegner Italien? Das war einmal! Bei der EM 2016 ist es dem deutschen Nationalteam erstmals bei einer Europameisterschaft gelungen, Italien zu besiegen. Quelle: ©wavebreakmadeia, Shutterstock
 

Bei 18 WM-Teilnahmen erreichte Deutschland acht Mal das Halbfinale. Das hat kein anderes Land bisher geschafft.

 

Miroslav Klose ist der erfolgreichste DFB-Schütze aller Zeiten. Er führt mit 71 Toren die Statistik an. Davor war viele Jahre Gerd Müller Rekordhalter. Er hatte in 62 Länderspielen 68 Tore erzielt. Klose brauchte für seinen Rekord 1317 Länderspieleinsätze. Klose erzielte außerdem 32 Länderspieltore nach seinem 30. Geburtstag. Kein deutscher Spieler erzielte mehr Tore in diesem Alter.

Italien war jahrzehntelang Deutschlands absoluter Angstgegner. Bis 2016 konnte die deutsche Nationalmannschaft gegen die italienische kein einziges Spiel bei einer Europa- oder Weltmeisterschaft gewinnen. Erst im Viertelfinale bei der EM 2016 hat es endlich geklappt!

 

1990 wurde Deutschland in Italien Weltmeister. 2006 wurde Italien in Deutschland Weltmeister. Das war das bisher einzige Mal, dass sich eine Mannschaft für die Schmach, nicht im eigenen Land gewonnen zu haben, rächte.

 

Deutschland gewann bisher jedes seiner vier WM-Elfmeterschießen.

 

Kopfballungeheuer Miroslav Klose erzielte bei der WM 2002 in Japan und Korea jeden seiner fünf Treffer mit dem Kopf. Damit wurde er Vizetorschützenkönig.

Wenn du mehr zum Thema wissen möchtest: Hier geht es zu unserem Buch WAS IST WAS Fußball