Die große Wissenswelt
Die große Wissenswelt

Wie viel haben Dinosaurier am Tag gefressen?

Schon Elefanten verspeisen eine ganze Menge. Was müssen da erst die großen Dinos alles gefressen haben. Eine Frage von Leander, 9 Jahre.

T-Rex auf Beutezug
Dieser T-Rex macht Jagd auf drei kleine Compsognathus-Saurier.Quelle: © Linda Bucklin, Shutterstock.
 

Je nach Größe und Lebensweise eines Dinosauriers war auch der Nahrungsbedarf unterschiedlich. In der Jurazeit verspeisten große fleischfressende Dinosaurier auch andere Dinosaurierarten. Kleinere fraßen Schildkröten, Krokodile, Eidechsen oder Insekten.

Sauropoden, also die riesigen Pflanzenfresser der späten Jurazeit, fraßen Farne, Palmfarne, Schachtelhalme, Ginkgo- und Nadelbäume und vor allem auch Araukarien.

Der Brachiosaurus war mit 80 Tonnen einer der gewaltigsten Sauropoden. Sein Gewicht entsprach ungefähr16 Elefanten. Ein Elefant benötigt jeden Tag ungefähr 50 Kilogramm Grünfutter. Das würde bedeuten, dass ein Brachiosaurus 800 Kilogramm Futter am Tag vertilgte. Die Forscher gehen davon aus, dass der riesige Sauropode mit 400 Kilogramm am Tag auskam.

Noch mehr zum Thema erfährst du in WAS IST WAS Band 15. Dinosaurier. Im Reich der Riesenechsen