Die große Wissenswelt
Die große Wissenswelt

Warum hängt die Erde in der Luft im Universum ohne herunter zu fallen?

Warum kullert die Erde eigentlich nicht völlig unkoordiniert durchs Universum, sondern bewegt sich in einer bestimmten Bahn um die Sonne? Mattis, 10 Jahre, stellte uns die Frage, warum die Erde im Universum "hängt" ohne "runterzufallen".

Planeten
Jeder Planet unseres Sonnensystems umkreist die Sonne auf einer festen Umlaufbahn. Quelle: © cigdem, Shutterstock.
 


Die Erde "hängt" nicht bewegungslos im Universum, sondern sie dreht sich um die Sonne in einer ganz bestimmten Umlaufbahn. Diese Bahn hat die Form einer Ellipse, das ist ein langgezogener Kreis. Jeder der neun Planeten unseres Sonnensystems bewegt sich auf seiner eigenen Umlaufbahn um die Sonne.

Die Rotationsbewegung der Planeten um die Sonne lässt sich aus der Entstehung unseres Sonnensystems erklären. Da, wo heute unser Sonnensystem ist, drehte sich dereinst eine Gas- und Staubwolke um sich selbst

Die Sonne im Zentrum

Diese Wolke zog sich zusammen, da ihre Bestandteile sich gegenseitig anzogen und drehte sich immer schneller. Im Zentrum der Wolke bildete sich unsere Sonne, Teile der sie umgebenden Staubscheibe ballten sich zu den heutigen Planeten zusammen, die weiterhin um die Sonne rotierten.

Die Sonne ist also das Zentrum und "hält" die Planeten mit ihrer Anziehungskraft in den jeweiligen Bahnen.