Die große Wissenswelt
Die große Wissenswelt

Gibt es noch wild lebende Pferde?

Wir alle kennen Bilder von wilden Mustangs, die durch die Prärie ziehen. Gibt es wild lebende Pferde heute noch? Und wenn ja, wo? Das fragt uns Nick, 9 Jahre.

Mustangs
Mustangs sind keine echten Wildpferde. Es sind verwilderte hauspferde, die meistens aus Spanien von Siedlern mit in die USA gebracht wurden.Quelle: © Jeanne Provost, Shutterstock.
 

Mustangs leben heute noch wild in einigen Bundesstaaten der USA – vor allem in Nevada, Montana, Oregon und Wyoming. Mustangs sind jedoch keine echten Wildpferde, sondern verwilderten Nachkommen von verschiedenen Hauspferderassen, die von europäischen Siedlern nach Nordamerika mitgebracht worden waren.

Brumbys, Exmooreponys und Camarguepferde

Ähnlich verhält es sich mit den australischen Brumbys, die ebenfalls wild leben. Sie stammen von den Pferden der Goldsucher aus dem 19. Jahrhundert ab. Wild leben auch die Herden britischer Ponys, die Dalles, Connemara-, Highland-, Exmoor-, Dartmoor- und New-Forest- Ponys. Außerdem auch die französischen Camarguepferde oder einige Herden von Islandpferde in Island.

Das Dülmener Wildpferd

In Deutschland gibt es so genannte halbwilde Pferde.Das Dülmener "Wildpferd" lebt im Merfelder Bruch bei Dülmen in Westfalen in einem etwa 200 Hektar großen Gelände. Es sind ungefähr 200 Stuten und 80 Jungpferde. Die jungen Hengste werden jedes Jahr eingefangen und versteigert.<

Begrenzter Lebensraum

All diese Pferde leben heutzutage nicht mehr hundertprozentig wild. Meistens ist ihr Lebensraum durch die Menschen klar begrenzt. Die letzten Steppen- und Waldpferde, Unterarten des ursprünglichen Przewalski-Pferdes wurden bis ins 19. Jahrhundert ausgerottet. Allerdings züchten Tiergärten und Zoos diese Tiere nach und wildern sie wieder aus.

Noch mehr zum Thema Pferde erfährst du in WAS IST WAS Band 27 Pferde. Von frechen Fohlen und wilden Mustangs sowie in WAS IST WAS Pferde und Ponys