Die große Wissenswelt
Die große Wissenswelt

Aus welchen Schichten besteht ein Vulkan?

Der Aufbau eines Vulkans hängt mit dem Aufbau der Erde zusammen. Seine explosive Kraft gewinnt er aus dem Inneren der Erde. Rebecca, 9 Jahre, wissen, woraus ein Vulkan sich zusammensetzt?

Galaxie
Wenn der Druck im Erdinneren zu groß wird, bahnt sich die Magma ihren Weg durch die Erdkruste nach außen.
 


Der Kern der Erde besteht aus Nickel und vor allem aus Eisen. Er ist etwa 5.000 Grad Celsius heiß und dennoch fest, denn auf ihm lastet das Gewicht aller darüber liegenden Schichten.

Der innere Erdkern wird vom äußeren Erdkern umhüllt. Auch er besteht aus Eisen- und Nickelmetall, das zwischen 3.700 und 4.600 Grad Celsius heiß ist. Der Erdkern ist vom Erdmantel umschlossen, der aus einem Gemisch verschiedener Gesteine und Minerale zusammengesetzt ist und aus zwei Schichten besteht: Im unteren Erdmantel ist das Gestein bei Temperaturen um 3.000 Grad Celsius durch den riesigen Druck fest. Ihn umhüllt der obere Erdmantel, der aus 1.500 Grad Celsius heißen, zähflüssigen Gesteinen besteht.

Der obere Erdmantel ist etwa 300 Kilometer dick. Er wird von der weniger als 100 Kilometer dünnen, aber festen Erdkruste mit den Ozeanen und Kontinenten umgeben.

Vulkane beziehen ihre ungeheure Energie aus dem oberen Erdmantel. In dem zähflüssigen Mantelgesteinsgemisch gibt es einige Bestandteile, die schon bei geringeren Temperaturen schmelzen als andere. Sie werden dünnflüssig, sie sind leichter als das zähflüssige Gestein, und drängen als gewaltige Blasen nach oben.

Diese kilometerdicken Blasen nennt man Magma. Magma sammelt sich in Kammern und zwar so lange bis der Druck zu groß wird und die Erdkruste über der Magmakammer Risse und Spalten bekommt. Dann tritt es an die Oberfläche und der Vulkan bricht aus.

Der Ausbruch, auch Eruption genannt, kann entweder explosiv sein, so wie beim Mount St. Helens, oder die Lava fließt relativ unspektakulär einfach aus dem Krater. Ob es zur Explosion kommt oder nicht, hängt unter anderem von der Zusammensetzung der Lava ab. Je zähflüssiger, desto größer die Gefahr eines explosiven Ausbruchs.

Mehr zum Thema kannst du nachlesen in WAS IST WAS Band 57 Vulkane. Feuer aus der Tiefe und in WAS IST WAS Band 74 Naturgewalten. Unberechenbar und mächtig.