Archiv

In unserem Archiv findest du die beliebtesten Texte und Kinderfragen aus 15 Jahren wasistwas.de. Klick rein in deine Lieblingsthemen!

William Albert Fowler

Berühmte Personen

William Albert Fowler

William A. Fowler, Professor am Instiut für Technologie in Kalifornien, ist 1983 zusammen mit seinem Kollegen Professor Subrahmanyan Chandrasekhar (Universität Chicago) mit dem Nobelpreis für Physik ausgezeichnet worden. Die beiden erforschten die Struktur und Evolution (Entwicklung) der Sterne. 12 Jahre nach seiner Ehrung starb William A. Fowler in Kalifornien an Nierenversagen.

Sterne bilden sich aus Gas- und Staubwolken, die in der Galaxie existieren. Unter dem Einfluss von Schwerkraft kommt es zu einer langsamen Verdichtung der Gase, die zur Sternbildung führt. Während dieses Prozesses wird Energie freigesetzt, so dass der neu geformte Stern unheimlich heiß wird.

 
Irgendwann ist die Hitze dann so groß, dass im inneren des Sterns radioaktive Reaktionen freigesetzt werden. Dabei wird Wasserstoff zu Helium verbrannt. Dadurch entsteht starker Druck, der die weitere Verdichtung des Sterns verhindert. Der Zustand des Sterns wird stabil und er kann viele Millionen Jahre existieren kann.

William A. Fowler hat die radioaktiven Reaktionen, die ein Stern in seiner Entwicklung durchläuft genauer untersucht. Seine Ergebnisse verarbeitete er zu einer Theorie, die den nachfolgenden Astro-Physikern als Grundlage für weitere Forschungen diente.

Mehr zu diesem spannenden Thema könnt ihr in dem WAS IST WAS Band "Die Sterne" lesen.


iri-7.8.01

Hinweis: Im Archiv wurden alle Bilder und Links entfernt