Archiv

In unserem Archiv findest du die beliebtesten Texte und Kinderfragen aus 15 Jahren wasistwas.de. Klick rein in deine Lieblingsthemen!

Wie viele Rippen hat ein Mensch?

Berühmte Personen

Wie viele Rippen hat ein Mensch?

Sie dienen dazu, unser Herz und unsere Lungen zu schützen - die Rippen. Wie viele Rippen hat ein Mensch eigentlich? Maximilian aus Krefeld stellte diese Frage.


Das menschliche Skelett hat im Allgemeinen rund 200 Knochen. Die Zahl kann aber individuell von Mensch zu Mensch zwischen 200 bis 214 Knochen schwanken.

Säuglinge haben sogar noch mehr als 300 Knochen, von denen einige aber erst im Laufe des Körperwachstums über die Zeit zusammenwachsen und dadurch stabiler und belastbarer werden. So besteht der Schädel eines Säuglings aus mehreren Knochenplatten, um während der Geburt den engen Geburtskanal leichter passieren zu können.

Die Rippenpaare des Menschen sind an der Wirbelsäule befestigt. Diese paarigen Knochen dienen dazu, die empfindlichen Organe Lunge und Herz zu schützen. Sie befinden sich gewissermaßen in einem knöchernen Käfig.  Daneben kann mit den beiden Rippengelenken und der Rippenmuskulatur der Brustkorb gehoben und gesenkt werden - eine Grundvoraussetzung um mit Hilfe des Zwerchfells atmen zu können.

Die Anzahl der Rippenpaare kann schwanken, doch im Normalfall besitzt ein Mensch zwölf Rippenpaare. Diese sind hinten an der Wirbelsäule und vorne mit dem Brustbein verankert. Nur die elfte und die zwölfte Rippe nicht. Sie sind kürzer angelegt und enden nicht am Rippenbogen enden.

Gemeinsam bilden die Rippenpaare den Brustkorb. Alle Rippen bestehen aus einem knöchernen und einem knorpeligen Anteil. Die Rippen entspringen an der Wirbelsäule knöchern und werden zu ihrem Ende am Brustbein knorpelig.

Wenn man sich eine Rippe bricht, dann ist das sehr schmerzhaft, weil bei jedem Atemzug die Bruchstelle bewegt wird. Man bekommt dann ein sogenanntes Gipskorsett um den Brustkorb gelegt. Gefährlich wird es, wenn ein gebrochene Rippe das Lungenfell durchstößt und die Lunge punktiert, dann besteht Lebensgefahr.

Mehr erfährst du auch in unserer WAS IST WAS-TV Folge Körper und Gehirn.

Text: -jj-/aktual.

Hinweis: Im Archiv wurden alle Bilder und Links entfernt