Archiv

In unserem Archiv findest du die beliebtesten Texte und Kinderfragen aus 15 Jahren wasistwas.de. Klick rein in deine Lieblingsthemen!

Wie viele Liter Treibstoff braucht eine Rakete auf dem Weg zum Mond?

Berühmte Personen

Wie viele Liter Treibstoff braucht eine Rakete auf dem Weg zum Mond?

Diese Frage kommt aus Ludwigshafen, von Julia.

Auf der ersten Reise zum Mond verbrauchte die Saturn V-Rakete in einer Sekunde 10 bis 15 Tonnen Brennstoff.

Die Saturn V ist eine Rakete mit flüssigem Treibstoff. Sie hat zwei getrennte Tanks: in einem befindet sich Sauerstoff und seine Verbindungen in flüssiger Form. Dieser Sauerstoff wird mit dem Treibstoff im anderen Tank im richtigen Mengenverhältnis in Brennkammern verbrannt. Dadurch entstehen die Rückstoßgase, die für den Start und Flug nötig sind.

Die Saturn V hatte drei Stufen, die nacheinander gezündet wurden. Die erste Stufe hatte einen Tank mit 811 000 Liter Kerosin. Sie lieferte den meisten Schub. Sie wurde zuerst gezündet und bei 7500 Stundenkilometern in 60 Kilometern Höhe abgeworfen.

Die zweite Stufe verfügte über zwei Sauerstofftanks. Einer mit 1 315 000 Litern und der andere mit 331 000 Litern. Sie beschleunigte die Rakete auf 27 000 Stundenkilometer. Dann wurde sie auch abgeworfen.

Die dritte Stufe brachte die Rakete auf 28 600 Stundenkilometer. Sie verfügte über einen Wasserstofftank mit 1 020 000 Litern und einen Sauerstofftank mit 77 200 Litern. Nach einer erneuten Zündung beschleunigte das Raumschiff auf 40 000 Stundenkilometer auf dem Weg zum Mond.

Hinweis: Im Archiv wurden alle Bilder und Links entfernt