Archiv

In unserem Archiv findest du die beliebtesten Texte und Kinderfragen aus 15 Jahren wasistwas.de. Klick rein in deine Lieblingsthemen!

Was ist die Milchstraße?

Berühmte Personen

Was ist die Milchstraße?

Am Nachthimmel können wir sie bei günstigen Wetterverhältnissen sehen, die Milchstraße, auch Galaxis genannt. Bettina aus Heidenheim wollte es ganz genau wissen.

Als Milchstraße (auch Galaxis) wird die Galaxie bezeichnet, zu der unser eigenes Sonnensystem gehört. Eine Galaxis ist eine Ansammlung von Milliarden von Sternen ähnlich unserer Sonne.

Das Wort "Galaxis" kommt aus dem griechischen und bedeutet so viel wie "Milch". Denn die Sterne, die unsere Milchstraße bilden, wirken wie ein Band verschütteter Milch am Himmel. In der griechischen Sagenwelt heißt es übrigens, dass die Milchstraße entstand, als der kleine Herkules die Milch seiner Mutter verspritzte.

Sie zieht sich als langes Band über den gesamten Himmel und wirkt tatsächlich ein bisschen milchig und trüb.  Um die Milchstraße zu sehen, sind heutzutage sehr gute Beobachtungsbedingungen nötig, wie klare Luft und das Fehlen von künstlichen Lichtquellen einige Kilometer rund um den Beobachtungsort.

Die Milchstraße hat einen Durchmesser von etwa 100.000 Lichtjahren und eine Dicke von ungefähr 310.000 - 16.000 Lichtjahren (je weiter außen, desto dünner). Sie gehört zur Gruppe der Spiralgalaxien. Man schätzt, dass alleine unsere Milchstraße etwa 100 Milliarden Sterne enthält, mit einem sehr massereichen Kern, von dem spiralförmig Arme wegführen. Die Sonne befindet sich in den Außenzonen eines dieser Arme. Sie ist etwa 30.000 Lichtjahre vom Kern entfernt.

Man muss sich das Michstraßensystem als eine rotierende Scheibe vorstellen, mit einer gewaltigen Verdichtung in ihrem Zentrum und vielen gekrümmten Armen. Im Scheibenzentrum vermuten die Forscher eine ungewöhnliche Materiekonzentration, ein riesiges, sogenanntes "Schwarzes Loch".

 
Wenn wir in klaren Nächten die Milchstraße als helles Band zahlloser Sterne erkennen können, dann befinden wir uns eigentlich mittendrin in diesem Sternenwirbel. Wir sehen jeweils in der Ebene der Galaxiescheibe sowohl nach innen als auch nach außen in Richtung Rand unserer Milchstraße.

 
Unsere Galaxie hat kaum vorstellbare Ausmaße: So braucht unser Sonnensystem für nur einen einzigen Umlauf um die Achse der Milchstraße ungefähr 240 Millionen Jahre. Und dass, obwohl es sich mit einer Geschwindigkeit von rund 220 Kilometer pro Sekunde oder knapp 800.000 Stundenkilometer bewegt!

Foto: Mila/GFDL

Hinweis: Im Archiv wurden alle Bilder und Links entfernt