Archiv

In unserem Archiv findest du die beliebtesten Texte und Kinderfragen aus 15 Jahren wasistwas.de. Klick rein in deine Lieblingsthemen!

Wächst nach einem Vulkanausbruch noch Vegetation um den Krater?

Berühmte Personen

Wächst nach einem Vulkanausbruch noch Vegetation um den Krater?

Ingrid aus Donauwörth stellte uns die Frage, ob an einem Vulkan eigentlich noch etwas wächst. Denkt man an etwas so glühendes wie einen ausbrechenden Vulkan, kann man sich kaum vorstellen, dass hier einmal wieder Pflanzen wachsen sollen. Tun sie aber doch ...

Solange der Kraterrand noch von glühender Lava bedeckt ist, kann sich hier natürlich noch kein Leben ansiedeln. Doch sobald die Berghänge des Vulkans abgekühlt sind, siedeln sich sehr rasch wieder Pflanzen an. Schon nach kurzer Zeit verwandelt sich die Vulkanasche nämlich in sehr fruchtbare Böden. Diese enthalten wichtige Pflanzennährstoffe wie Phosphor, Kalium und Calcium.

Die ertragreichen Böden an Vulkanhängen sind auch der Grund dafür, warum viele Vulkane besiedelt sind - trotz der Gefahr für die Menschen.

Sogar auf Vulkaninseln, die aus dem Meer entstehen (siehe Frage "Was passiert, wenn ein Vulkan unter Wasser ausbricht?"), wachsen bald Pflanzen und Tiere nehmen von dem Land Besitz. Forscher beobachten diese Prozess z. B. auf der 1963 neu entstandenen Vulkaninsel Surtsey bei Island. Ein zunächst schwarzer "Aschehaufen" wird langsam von Vegetation eingenommen.

Hinweis: Im Archiv wurden alle Bilder und Links entfernt