Archiv

In unserem Archiv findest du die beliebtesten Texte und Kinderfragen aus 15 Jahren wasistwas.de. Klick rein in deine Lieblingsthemen!

Unser Autor Vitus B. Dröscher - ein Leben für die Tiere

Berühmte Personen

Unser Autor Vitus B. Dröscher - ein Leben für die Tiere

Vitus B. Dröscher, engagierter Naturforscher und Verfasser von vier WAS IST WAS-Büchern, ist tot. Der Träger des Bundesverdienstkreuzes verstarb im November 85jährig in Hamburg. Der TESSLOFF-Verlag trauert um einen ganz besonderen Autoren.


Um die Tiere und ihr Verhalten zu erforschen,  bereiste Vitus B. Dröscher sechs Kontinente. Im Schnitt war er mit seiner Frau drei Mal pro Jahr auf Weltreise um einzigartige Erfahrungen zu machen. Seine spannenden  Beobachtungen hat er in 30 Büchern niedergeschrieben.

Für Kinder schrieb er besonders gern

Seit 1954 arbeitete der gebürtige Leipziger als Sachbuchautor und Publizist für angesehene Tageszeitungen und Magazine. Es galt als seine besondere Stärke wissenschaftliche Themen aus der schützenswerten Tierwelt so aufzubereiten, dass sie von breiten Schichten der Bevölkerung verstanden werden. Für Kinder und Jugendliche hat er schon immer besonders gern gearbeitet. So erschien auch sein aller erster Artikel über eine zugeflogene Taube 1934 in einer Kinderzeitschrift. Seine Werke wurden in 20 Weltsprachen übersetzt. 

Achtung vor der Kreatur


Auch das Fernsehen nutzte Dröscher immer wieder als Medium, um sein naturkundliches Wissen zu vermitteln. In Zusammenarbeit mit der ARD sind zahlreiche Tiersendungen entstanden, die das Bewusstsein für den Schutz der Arten und die Achtung vor der Kreatur in den Mittelpunkt gestellt haben.






Mit allen Sinnen
Weil Dröscher nicht nur Zoologie, sondern auch Tier- und Humanpsychologie studiert hat, ist sein Forschungsschwerpunkt immer das Verhalten und die Sinneswahrnehmung von Tieren gewesen. So trägt der WAS IST WAS Band 80 z.B. den Titel Tiere wie sie sehen, hören und fühlen. Darin beschreibt er faszinierende Sinnesleistungen von Tieren, die beispielsweise in der Lage sind, Naturkatastrophen voraus zu ahnen, Erdmagnetfelder wahrzunehmen, Wärmestrahlen zu sehen oder Bilder zu hören.
 
Haie und Rochen


Ebenso sensibel nimmt er sich dem Thema Haie und Rochen an. Im WAS IST WAS Band 95 schildert der Autor die erstaunlichsten Fähigkeiten von Haien und setzt sich mit ihren widersprüchlichen Verhaltensweisen. Außerdem räumt er mit dem gängigen Vorurteil auf, das Haie menschenfressende Bestien sind und korrigiert weitere verbreitete Vorurteile. Auch der dem Hai verwandte Rochen wird in einem faszinierenden Porträt vorgestellt.

 Tierwanderungen


Ein weiteres faszinierendes Thema sind die Tierwanderungen. Wie findet eine Kröte zu ihrem Laichplatz zurück? Wie können sich Vögel über Tausende von Kilometern orientieren. Welche Wege benutzen Tiere zu Wasser, zu Lande und in der Luft? Im gleichnamigen WAS IST WAS Band berichtet Vitus Dröscher spannend von den beeindruckenden Wanderzügen von Vögeln, Säugetieren, Fischen, Reptilien, Amphibien und Insekten.

Menschenaffen


Da Menschenaffen unsere nächsten tierischen Verwandten sind, ist es naheliegend, dass Dröscher auch Schimpanse, Gorilla, Orang-Utans und Bonobos unter die Lupe genommen hat. Was sagt uns ihr Minenspiel? Wie intelligent sind Affen wirklich?  Welches Sozialverhalten pflegen sie? Und welche Gefahren drohen ihnen heute? Die beiden letztgenannten Bände sind momentan leider vergriffen.



Auf 41 Expeditionen


Um dem Verhalten von Tieren wirklich auf den Grund zu gehen, um in ihre Seele zu blicken, war Vitus Dröscher Zeit seines Lebens ganz nah dran. Bis heute unternahm er insgesamt 41 Expeditionen zu insgesamt sechs Kontinenten.  Ob bei den Grauwalen vor Baja California, auf den Galapagosinseln, bei der Umrundung Afrikas oder auf seiner Reise von Sydney bis Singapur. Wer mehr über die Expeditionen erfahren möchte: Auf der Homepage von Vitus Dröscher findet ihr ausführliche Berichte und wunderschöne Bilder!

Nic akt. 14.12. 2010 / Porträtfoto: Vitus B. Dröscher          

Hinweis: Im Archiv wurden alle Bilder und Links entfernt