Archiv

In unserem Archiv findest du die beliebtesten Texte und Kinderfragen aus 15 Jahren wasistwas.de. Klick rein in deine Lieblingsthemen!

First Lego League taucht in die Tiefen des Meeres ab

Berühmte Personen

First Lego League taucht in die Tiefen des Meeres ab

Zum fünften Mal findet in diesem Jahr der Roboter- Wettbewerb First Lego League im deutschsprachigen Raum statt. Dieses Mal geht es um die Erforschung der Tiefsee. Insgesamt 278 aus Deutschland, Österreich, der Schweiz und Ungarn haben sich gemeldet. Die jungen Nachwuchsforscher sind zwischen zehn und 16 Jahre alt.

Ocean Odyssey

Wie jedes Jahr bekommen die Forscherteams wieder spannende Aufträge, für die sie technische, logistische und wissenschaftliche Lösungen finden sollen. In diesem Jahr geht es um die Erforschung der Weltmeere. Denn ohne die Ozeane wäre das Leben auf der Erde kaum möglich. Also soll erforscht werden, was es mit Süß- und Salzwasser auf sich hat. Wie es um die Gesundheit der Gewässer bestellt ist oder was sich tatsächlich am Meeresgrund abspielt.

Bisher sind nur 1 Prozent der Unterwasserwelt erforscht. Deshalb besteht die diesjährige Aufgabe darin, Roboter zu konstruieren und zu programmieren, die bei der Erforschung der Unterwasserwelt helfen können. Jedes Team sollte sich auf eine spezielle Frage konzentrieren und sich dann auch bei echten Profis, wie Klimaforschern oder Meereskundlern informieren, wie diese arbeiten. Gefragt sind dabei gute Ideen, wissenschaftliches Know-How, Team-Arbeit und die Durchführbarkeit des Projekts.

Gemeinsam versuchen die Teams auf einem 2 Quadratmeter großen Spielfeld die Aufgaben mit dem selbst gebauten, programmierten und gesteuerten Roboter zu lösen. Auf dem Spielfeld befinden sich neun Aufgaben, die aus Lego Bausteinen gebaut werden und welche jeder Roboter eigenständig innerhalb von 2,5 Minuten lösen muss.

Zahlreiche Teilnehmer aus vier Ländern

Allein am deutschsprachigen Wettbewerb machen in diesem Jahr bisher 279 Teams aus Deutschland, Österreich, der Schweiz und Ungarn mit. Sie alle sind Schülerinnen und Schüler zwischen zehn und 16 Jahren und treten zwischen 06.11. bis 27.11.2005 zu den 21 Regionalwettbewerben an. Wer dort gewinnt, erreicht das große Finale am 03. Dezember 2005 im Porsche Zentrum Leipzig.

Auch das Zuschauen lohnt sich

Falls ihr selbst die Anmeldung verpasst habt - macht nix. Auch das Zuschauen ist spannend und lohnt sich. Auf www.firstlegoleague.org/de könnt ihr euch über den laufenden Wettbewerb informieren und herausfinden, wo die nächsten Veranstaltungen stattfinden.

-ab-26.10.2005 Text / Fotos: Mit freundlicher Genehmigung von Hands on Technology.

Hinweis: Im Archiv wurden alle Bilder und Links entfernt