Archiv

In unserem Archiv findest du die beliebtesten Texte und Kinderfragen aus 15 Jahren wasistwas.de. Klick rein in deine Lieblingsthemen!

2. Deutscher Kopfschmerztag

Berühmte Personen

2. Deutscher Kopfschmerztag

Jedes Jahr am 5. September veranstaltet der Bundesverband Deutsche Schmerzhilfe e.V. den Deutschen Kopfschmerztag. Auch Kinder leiden unter Kopfschmerzen. Oftmals helfen nur Medikamente über das Hämmern im Kopf hinweg. Aber das kann natürlich auf Dauer keine Lösung sein. Deshalb findet ihr hier zu den häufigsten Kopfschmerzarten ein "Hausrezept".

Der Spannungskopfschmerz...

.... ist der häufigste Kopfschmerz überhaupt. In Deutschland sind circa 29 Millionen Menschen davon betroffen, Frauen etwas häufiger als Männer. Meistens tritt dieser Schmerz nur an wenigen Tagen im Monat auf, deshalb nennt man ihn episodischen Spannungskopfschmerz. Allerdings quälen jeden 13. Betroffenen sogenannte chronische Spannungskopfschmerzen. Dies Menschen leiden im Durchschnitt etwa alle 2 Tage unter den Schmerzen.

Der Spannungskopfschmerz zeichnet sich durch einen dumpfen, drückenden bis ziehenden Schmerz aus. Er beginnt häufig im Nacken und kriecht langsam über den ganzen Kopf. Die Betroffenen haben dann das Gefühl, einen zu engen Hut zu tragen oder in einen Schraubstock eingezwängt zu sein. Der Druck ist oft an der Stirn und im Nacken am stärksten. Gelegentlich reicht der Schmerz auch bis zu den Augen oder lässt sich überhaupt nicht richtig lokalisieren.

Die Intensität des Spannungskopfschmerzes ist in der Regel leicht bis mittelschwer, sodass der normale Tagesablauf nicht verhindert, aber in vielen Fällen behindert wird. Der Schmerz hält sich zwar Hintergrund, aber man nimmt ihn als ständigen unangenehmen Begleiter wahr.

Omas Hausrezept: Kältepackung

Zerkleinert reichlich Eis aus dem Tiefkühlfach und füllt es in eine kleine Plastiktüte. Wickelt ein Stück Leinen oder anderen Stoff darum. Legt die Packung dann jeweils eine Minute auf eine schmerzende Stelle, dazwischen zwei bis drei Minuten Pause machen. Vier Wiederholungen sollten nicht überschritten werden.

Migräne...

...gibt es in circa 16 verschiedenen Formen. Die häufigste unter ihnen (betroffen sind etwa 90 Prozent aller Migräniker) ist die "Migräne ohne Aura". Migräne tritt fast immer nur in einer Kopfhälfte auf. Nach diesem Charakteristikum hat die Migräne ihren Namen. Er leitet sich aus der griechischen Bezeichnung "Hemikranie", was soviel wie "halbköpfig" bedeutet, ab. Migräne eine ernsthafte chronische Erkrankung. Das Leben der Betroffenen ist dadurch erheblich belastet.

Etwa 2,5 Prozent der Kinder bis zum neunten Lebensjahr leiden unter Migräne, bis zum zwölften Lebensjahr sind es sogar 5 Prozent. Neuere Studien lassen erkennen, dass die Anfälligkeit bei Kindern in den vergangenen 20 Jahren deutlich zugenommen hat, zu dem ist die Migräne bei jungen Menschen häufig von ausgeprägter Übelkeit und Brechreiz begleitet.

Omas Hausrezept: Eisiger Joghurtblock

Füllt Wasser in einen leeren Joghurtbecher und lasst ihn im Tiefkühlfach gefrieren. Nehmt den Eisblock heraus, halten Sie ihn auf der einen Seite mit einem Handtuch fest und massiert mit der anderen Seite den schmerzenden Bereich. Massiert in kreisenden Bewegungen nur einige Minuten lang. Macht dann eine ebenso lange Pause.

Falls alle Hausrezepte und die gängigen Schmerzmittel nichts helfen, oder ihr sehr häufig unter Kopfschmerzen leidet, solltet ihr unbedingt einen Arzt aufsuchen!

Hinweis: Im Archiv wurden alle Bilder und Links entfernt