Archiv

In unserem Archiv findest du die beliebtesten Texte und Kinderfragen aus 15 Jahren wasistwas.de. Klick rein in deine Lieblingsthemen!

Wird Leder oder Stoff per Hand an die Sitze genäht?

Berühmte Personen

Wird Leder oder Stoff per Hand an die Sitze genäht?

Die Frage kommt von Elina aus Schwerzenbach.

Jeder Autobesitzer kann sich natürlich einen Bezug maßschneidern lassen, das kostet allerdings einiges. Dieser Bezug würde dann einzigartig sein. Es gibt durchaus Unternehmen, die sich auf diese speziellen Wünsche eingestellt haben und Einzelstücke anfertigen.

Im Normalfall wählt ein Kunde allerdings unter den verschiedenen Modellen, die es serienmäßig bei einem Fahrzeug gibt, denn nicht nur unterschiedliche Autos haben verschiedene Bezüge. Auch für ein Modell kann man sich normalerweise zwischen unterschiedlichen Möglichkeiten entscheiden: Zwischen verschiedenen Leder- oder Stoffarten. Diese unterscheiden sich in der Qualität, dem Muster und den Farben und damit auch im Preis.

Schon die Entwicklung verschiedener Bezüge und Sitze ist für den Hersteller ziemlich zeitaufwändig. Denn bei der Entwicklung von Sitzen müssen das Aussehen, aber zum Beispiel auch Sitzkomfort, Haltbarkeit, Sicherheit und Sitzklima beachtet werden.

Autositze selbst werden heute fast nur noch nach dem Formschaumverfahren hergestellt. Dabei werden die flüssigen Polyurethan-Rohgemische in Formen gefüllt, in denen der Schaumstoff dann ohne große Nachbearbeitung sofort die vorgegebene Gestalt annimmt.

Nachdem die passenden Designs für ein Automodell gefunden wurden, die Stoffe hergestellt wurden, werden diese maschinell zugeschnitten. Näherinnen und Näher schneidern dann an Nähmaschinen die Bezüge. Es gibt extra Unternehmen, die sich als Zulieferer für Autohersteller betätigen. So wurden Sitze für den Opel Astra auch von einer Firma in Südafrika hergestellt.

Hinweis: Im Archiv wurden alle Bilder und Links entfernt