Archiv

In unserem Archiv findest du die beliebtesten Texte und Kinderfragen aus 15 Jahren wasistwas.de. Klick rein in deine Lieblingsthemen!

Wer erfand das Internet?

Berühmte Personen

Wer erfand das Internet?

Für uns ist es völlig alltäglich. Wir rufen E-Mails ab, schicken Mails an unsere Freunde. Über das Internet kann man einkaufen, sich informieren oder Angebote für Produkte einholen. Aber wie war das eigentlich am Anfang? Die nächste Frage kommt aus Donauwörth von Eva.

Das Internet kommt aus Amerika. Eigentlich hat es die amerikanische Militär- Forschungsorganisation Arpa (Advanced Research Projects Agency, die "Forschungsstelle für fortschrittliche Projekte") im Pentagon entwickelt.

In den 60er Jahren suchte das amerikanische nach einer Lösung für ein wichtiges Problem: Wie kann man die Forschungsinstitute für militärische Forschung und die Universitäten so miteinander in Verbindung bringen, dass selbst ein Atomkrieg eine Datenverbindung zwischen den Enrichtungen nicht vollkommen lahm legen konnte? Wären die Daten über eine zentrale Stelle gegangen und wäre diese getroffen worden, wäre auch der Datenfluss zerstört worden.

So kam man darauf, ein Datennetz anzulegen, vergleichbar mit einem Fischernetz. Die Schnüre waren die Datenleitungen und die Knotenpunkte installierte Computer, die die daten entsprechend weiter verschickten. So können Daten zwar auch Umwege laufen, aber sie kommen über verschiedene Wege doch immer wieder an ihr Ziel.

Im Jahr 1969 ging das ARPAnet mit nur vier Rechnern an den Start. Dann wurde das Netz immer größer. Mehr und mehr Rechner kamen hinzu. Man entwickelte Möglichkeiten leichter Nachrichten zu verschicken oder zu chatten. Immer mehr Universitäten und Insititute kamen dazu. 1985 wurde das ARPAnet abgelöst vom leistungsfähigeren NSFnet. Dieses Netz wurde von der amerikanischen National Science Foundation finanziert. 1990 wurde das APRAnet endgültig abgeschaltet. Das Militär verfügte nun über ein eigenes Netz.

Bis 1992 gab es weder Bilder noch Videos oder Musik. Im europäischen Teilchenphysik-Labor in Genf, in der Schweiz (CERN Abkürzung für Conseil Européen pour la Recherche Nucleaire) arbeitete Tim Berners-Lee an einen neuen Internet-Informationsdienst, der zwei wichtige Voraussetzungen erfüllte: Er war leicht zu bedienen und sehr vielseitig. Dieser Dienst war quasi nur nebenbei für die interne Datenkommunikation des CERN entwickelt worden. Durch eine Firewall (eine Art der Verbindungssperre zwischen Intranet und Internet) geschützt, lag es dort unbeachtet bis zum April 1993.
 
World Wide Web bedeutet Weltweites Netz. Die Idee, WWW auch im Internet zwischen ausgewählten Rechnern einzusetzen, kam so gut an, dass es zu einen neuen Dienst wurde.
Ein weit verbreiteter Irrtum ist, dass das Web das Internet ist. Das ist es nicht! WWW ist nur eine Anwendung des Internets.

Hinweis: Im Archiv wurden alle Bilder und Links entfernt