Archiv

In unserem Archiv findest du die beliebtesten Texte und Kinderfragen aus 15 Jahren wasistwas.de. Klick rein in deine Lieblingsthemen!

Warum braucht ein Auto Öl?

Berühmte Personen

Warum braucht ein Auto Öl?

Immer wieder muss man bei einem Auto Ölwechsel vornehmen? Warum braucht das Auto eigentlich Öl? Diese Frage kommt von Matthias aus Emmerich.

Öle sind als Schmierstoffe für das Funktionieren eines Autos enorm wichtig.
Schmierstoffe sind Trennmittel zwischen zwei relativ gegeneinander in Bewegung stehenden Reibpartnern. Öl verhindert den direkten Kontakt, verringert die Reibung und reduziert den Verschleiß. Öl als Schmierstoff findet sich im Motor, Getriebe und Differential. Im Motor gibt es einen Ölkreislauf, der dafür sorgt, dass alle beweglichen, mechanischen Teile und alle Stellen an denen Reibung von Motorenteilen auftreten könnte, immer mit einem Ölfilm versehen wird. Bei laufendem Motor sorgt eine Ölpumpe dafür, dass das Öl mit gleichmäßigem Druck durch den Motor läuft.

Das Motoröl wird durch Verbrennungsschmutzpartikel und Rückstände verunreinigt. Dadurch wird seine Schmierfähigkeit verringert. Deshalb wird ein Ölfilter in den Ölkreislauf eingebaut, der diese Verunreinigungen herausfiltert.

Die gebräuchlichsten Motoröle bestehen aus Mineralölen mit verschiedenen Zusätzen. Halbsynthetische und synthetische Öle kommen hauptsächlich bei hoher Beanspruchung zum Einsatz. Durch sie muss man nicht sooft einen Motorölwechsel vornehmen. Motoröle sind hohen Temperaturen und mechanischen Ansprüchen ausgesetzt.

Die Qualität des Öls hängt von der Viskositätsklasse (SAE) und der Effektivität der Zusätze, auch Additive genannt, ab.

Hinweis: Im Archiv wurden alle Bilder und Links entfernt