Archiv

In unserem Archiv findest du die beliebtesten Texte und Kinderfragen aus 15 Jahren wasistwas.de. Klick rein in deine Lieblingsthemen!

V wie Virus

Berühmte Personen

V wie Virus

Computerbegriffe mit dem Buchstaben "V":

Virenscanner:
Software zum Aufspüren von Computerviren.

Virtual Server:
Informationsdienst im Internet (WWW), der zwar über einen eigenen Domain Namen erreichbar ist, der jedoch nicht wirklich auf einem eigenen physikalischen Rechner untergebracht ist, sondern sich diesen Rechner mit anderen virtuellen Servern teilt. Ein Provider (Internet-Anbieter) kann so mehrere verschiedene Domains (Internet-Adressen) anbieten.

Virtuell:
Nicht real im Sinne von nicht physikalisch vorhanden. Gemeint sind beispielsweise die Welten der Computerspiele oder Internet-Angebote (Cyberspace). So werden beispielsweise eine Raumstation oder ein komplettes Museum am Bildschirm nachgebildet, durch das du dich mit der Maus ´´bewegen´´ kannst.

Virus:
In der Computersprache verstehen wir darunter ein kleines Programm, das ohne Wissen des Nutzers auf dessen Computer gelangt und ihn gegen seinen Willen beeinflußt. Die meisten Viren werden über das Internet oder über E-Mail übertragen. Es gibt Viren, die das Adressbuch eines Mail-Programmes zur massenhaften Verbreitung nutzen.
Manche Viren verstecken sich auch in einem Programm-Code, wie beispielsweise die sogenannten "Makro-Viren" in Textverarbeitungs-Programmen.
Gegen Computerviren helfen die aktuellen Anti-Viren-Programme.

Voice Dialing:
(englisch: Sprach-Wählen): Ein Handy, Modem oder ein Organizer wählt auf Zuruf den gewünschten Gesprächspartner an, ohne dass man selbst eine Taste drücken muss.

Vollduplex:
Übertragung von Daten gleichzeitig in beide Richtungen. Ein Gerät (Modem, Telefon) kann gleichzeitig senden und empfangen. Bei Faxgeräten funktioniert der Vollduplex-Modus nicht, sie arbeiten Aufträge nacheinander ab, können also nur senden oder empfangen.

Hinweis: Im Archiv wurden alle Bilder und Links entfernt