Archiv

In unserem Archiv findest du die beliebtesten Texte und Kinderfragen aus 15 Jahren wasistwas.de. Klick rein in deine Lieblingsthemen!

L wie Linux

Berühmte Personen

L wie Linux

Computerbegriffe mit dem Buchstaben "L":

Lesezeichen:
Bookmarks oder Favoriten, welche in einer eigenen Liste gespeichert sind, um eine bestimmte Internet-Seite sofort wieder zu finden. Im Internet-Explorer werden diese auch als Favoriten bezeichnet und abgelegt. In diesem Ordner können Lesezeichen per Mausklick angewählt und ausgeführt werden.

Lichtleiter:
Ein Lichtleiterkabel besteht aus Glasfasern und überträgt die Daten optisch durch Lichtimpulse.

Lindows:
Das Betriebssystem Lindows ist eine Kombination von Linux und Windows. Es soll dem Anwender das Beste aus beiden Welten bieten. Lindows ist eine kommerzielle Implementation und Erweiterung von Wine, einem Open-Source-Projekt, das Windows-Applikationen auf Unix laufen lässt.

Link:
Auch als Hyper-Link bezeichnet. Querverweis innerhalb einer HTML-Seite auf ein weiteres Informationsangebot im WWW, um die Informationen auf der Seite zu erweitern. Ein Link ist in der Regel in farblich abgesetztem Text, oft aber auch in Form einer Grafik oder eines Werbebanners zu erkennen.

Linux:
Nichtkommerzielles Betriebssystem des finnischen Entwicklers Linus Torvalds. Tausende Entwickler rund um den Globus arbeiten über das Internet an dem Projekt mit und stellen ihre Ergebnisse samt Quellcode und ohne Lizenzgebühr frei zur Verfügung.
Das Gegenteil dazu sind kommerzielle Betriebssysteme, wie beispielsweise Windows, wo der Anwender jede Aktualisierung (Update) neu bezahlen muss.

Lisa:
"Lisa" war der Name des ersten Apple-Rechners mit grafischer Benutzeroberfläche. Heute ist er fast nur noch im Museum zu sehen.

Lochmaske:
Jede Farbbildröhre hat in ihrem Innern eine Schablone, die als Maske bezeichnet wird. Diese Maske bewirkt, dass die Elektronenstrahlen auf die farblich passenden Leuchtpunkte treffen. In modernen Monitoren ist die Lochmaske am gebräuchlichsten, außerdem gibt es noch Streifen- und Schlitzmasken.

Login:
Das Anmelden und das Authentisieren eines registrierten Benutzers in einem Netzwerk, einem Online-Dienst oder einer Mailbox mit Zugangsschutz. Das Einloggen geschieht in der Regel mit einem Benutzernamen und einem Passwort.

LPT1:
Druckerschnittstelle. LPT1 ist die Abkürzung für Line-Printer 1". Mit dieser parallelen Schnittstelle können Daten sehr schnell übertragen werden. Der Druckerport befindet sich immer auf der Rückseite des Geräts und ist meist mit einem Druckersymbol gekennzeichnet oder bei modernen Geräten farblich hervorgehoben. Der Computer sendet nicht nur Daten an den Drucker, er kann auch Signale des Geräts empfangen, zum Beispiel bei einer Störung. Moderne USB-Drucker ersetzen mehr und mehr die alten Geräte, und in einigen Jahren werden Computer wohl keinen Parallelport mehr haben.

LS-120-Diskette:
Die LS-120-Diskette wird auch Superdisc genannt. Die Firmen Imation, Compaq MKE und O.R. Technology haben die herkömmliche Computer-Diskette weiterentwickelt. Die LS 120 hat mit 120 Megabyte die 83fache Speicherkapazität, im Bezug auf die bisher üblichen 1,44 Megabyte. Nach dem Willen der Hersteller sollte die Superdisc die herkömmliche Diskette ersetzen, aber andere Entwicklungen, wie die Speicherkarten oder USB-Sticks haben die Entwicklung in die Bedeutungslosigkeit abgleiten lassen.

Lycos:
Bekannter Suchdienst im Internet. Wer ein bestimmtes Thema im WWW sucht, kann unter www.lycos.de nach Schlagworten oder Themenbereichen recherchieren.

Hinweis: Im Archiv wurden alle Bilder und Links entfernt