Archiv

In unserem Archiv findest du die beliebtesten Texte und Kinderfragen aus 15 Jahren wasistwas.de. Klick rein in deine Lieblingsthemen!

L wie Laser

Berühmte Personen

L wie Laser

Computerbegriffe mit dem Buchstaben "L":

L1-/L2-/L3-Cache:
Bezeichnung für den schnellen Zwischenspeicher eines Prozessors für Befehlsabläufe und Daten. Je größer dieser Speicher ist, desto besser arbeitet der Prozessor.

Ländercode:
Die Filmindustrie will verhindern, dass neue DVD-Filme gleichzeitig in aller Welt verfügbar sind, weil die Originale beim Erscheinen einer DVD in den USA in anderen Ländern möglicherweise noch in den Kinos laufen. Deshalb wurde die Welt in sechs Regionen eingeteilt, der jeweils ein Ländercode zugewiesen wurde. Damit werden die Video-DVDs und Abspielgeräte gekennzeichnet. Eine DVD lässt sich normalerweise nur abspielen, wenn der Ländercode mit dem des Abspielgeräts übereinstimmt. Unterlaufen lässt sich das mit Hilfe diverser Computerprogramme oder durch den Kauf eines Codefree-DVD-Players.

LAN:
Local Area Network. Computer-Netzwerk, das auf räumlich begrenztem Gebiet sowohl über Kabelverbindung als auch über Funk verschiedene Computer und Peripheriegeräte verbindet.

LAN-Party:
Wenn mehrere Computerspieler beim gegenseitigen Besuch ihre PCs mitbringen, diese vernetzen und über dieses Netzwerk spielen, wird eine "LAN-Party" gefeiert.

Laptop:
Der Laptop ist ein tragbarer Computer mit den vollen Möglichkeiten eines stationären Personalcomputers. Der Bildschirm eines Laptops ist im Deckel untergebracht, und die Tastatur ist fest ins Gehäuse eingebaut. Der L. wurde heute meist durch das kleinere und handlichere Notebook abgelöst.

Laser:
Der Begriff ist ein Kunstwort. Er setzt sich aus den Anfangsbuchstaben jener Fachwörter zusammen, welche die Technik beschreiben, die dahinter steckt: Light Amplification by Stimulated Emission of Radiation oder Lichtverstärkung durch induzierte Strahlungsemission.
Vereinfacht ausgedrückt ist Laser ein Gerät, mit dem ultraparallele Lichtstrahlen erzeugt werden. Laserlicht ist künstliches Licht, das in der Natur nicht vorkommt.

LCD:
Abkürzung für "Liquid Crystal Display", Flüssigkristallanzeige. LCDs werden als Datenanzeigen in vielen technischen Geräten genutzt, von der Armbanduhr bis zum Notebook. Dort werden sie anstelle von Bildröhren als energiesparende Bildschirme genutzt. Bei Notebooks hat der TFT-Monitor das LCD-Display verdrängt.

LED:
Abkürzung für "Light Emitting Diode", Licht emittierende Diode, auch Leuchtdiode genannt. LEDs werden zur Darstellung von Buchstaben und Ziffern verwendet. Sie eignen sich besonders für Geräte, die in Abgedunkelten Räumen betrieben werden (z. B. Radiowecker).

Lesezeichen:
Bookmarks oder Favoriten, welche in einer eigenen Liste gespeichert sind, um eine bestimmte Internet-Seite sofort wieder zu finden. Im Internet-Explorer werden diese auch als "Favoriten" bezeichnet und abgelegt. In diesem Ordner können Lesezeichen per Mausklick angewählt und ausgeführt werden.

Hinweis: Im Archiv wurden alle Bilder und Links entfernt