Archiv

In unserem Archiv findest du die beliebtesten Texte und Kinderfragen aus 15 Jahren wasistwas.de. Klick rein in deine Lieblingsthemen!

K wie Kaltstart

Berühmte Personen

K wie Kaltstart

Computerbegriffe mit dem Buchstaben "K":

Kaltstart:
Ein Kaltstart wird durch längeres Abschneiden eines Computers von der Energiezufuhr durchgeführt. Im Gegensatz dazu wird ein Warmstart am eingeschalteten Computer durchgeführt, wenn die Programme nicht mehr reagieren. Während der Warmstart mit der Reset-Taste oder der Tastenkombination (STRG ALT ENTF)durchgeführt wird muss der PC beim Kaltstart ausgeschaltet werden.

Kartenlaufwerk:
Um die Datenkommunikation zwischen Notebooks oder Digitalkameras und dem heimischen stationären Personalcomputer zu vereinfachen, gibt es als Hardware-Erweiterung für den PC sogenannte Kartenlaufwerke. In diese werden Speicherkarten wie in ein normales Diskettenlaufwerk geschoben, so dass auf diese Weise ganz einfach Daten vom tragbaren Gerät auf den PC und andersherum ausgetauscht werden können, ohne hierfür erst Daten über die parallele oder USB-Schnittstelle senden zu müssen.

Kbyte:
Ein Kybte (Abkürzung für Kilobyte) entspricht 1024 Byte.

KDE:
Grafische Programmoberfläche für das Betriebsprogramm "Linux". Sie hat eine Ähnlichkeit mit der Windows-Oberfläche. Im Gegensatz zur üblichen Linux-Oberfläche, wo wie beim Betriebssystem DOS die Befehle über die Tastatur eingegeben werden müssen, ermöglicht die grafische Oberfläche dem Anwender, Daten und Programme mit Hilfe der Maus zu öffnen zu kopieren und zu verschieben.

Kennwort:
Deutscher Begriff für das englische Password oder eingedeutscht Passwort. Ein Kennwort verhindert die unbefugte Nutzung eines Computers, aber auch eines Netzwerkes, eines Internetangebotes oder sogar eines Online-Bankkontos. Nur wer das richtige Wort eingibt, erhält den Zugang. Jedem anderen wird der Zugriff verweigert. Sinnvoll ist dieser Schutz unter anderem in Firmen-Netzwerken, aber auch in Internet-Cafés und an anderen Terminals immer dort, wo mehrere Personen Zugang zu einem Rechner haben.

Kernel:
Der Kernel bildet das Herz des freien Betriebssystems Linux. Änderungen daran müssen von dessen Erfinder Linus Torvalds abgesegnet werden, der heute beim Chip-Hersteller Transmeta in Kalifornien arbeitet.

Hinweis: Im Archiv wurden alle Bilder und Links entfernt