Archiv

In unserem Archiv findest du die beliebtesten Texte und Kinderfragen aus 15 Jahren wasistwas.de. Klick rein in deine Lieblingsthemen!

Ist ein Treibstoff in Entwicklung, der naturfreundlich und billig ist?

Berühmte Personen

Ist ein Treibstoff in Entwicklung, der naturfreundlich und billig ist?

Sven aus Neuss möchte wissen, ob die Automobilindustrie auch an die Zukunft denkt. Die Frage: Ist ein Treibstoff in Entwicklung, der naturfreundlich und billig ist?

Es gibt folgende neuen Treibstoff - Ideen:
Das Brennstoffzellenauto:
Ein Auto mit Elektromotor, der seine Antriebsenergie in einer Brennstoffzelle herstellt. Dabei wird durch Verbrennung Wasserstoff hergestellt. Getankt wird Methanol. Ein Methanolreformer stellt aus dem Methanol Wasserstoff her. Durch eine chemische Reaktion wird der Wasserstoff mit Sauerstoff in elektrische Energie umgewandelt.

Das Druckluftauto:
Konstruiert von einem Unternehmen in Luxemburg. Die Autos haben 25 PS und eine Höchstgeschwindigkeit von 110 Stundenkilometer. Getankt wird über einen Kompressor, der an einer normalen Steckdose angeschlossen ist oder an einer speziellen Druckluft-Ladestation.

Das Erdgasauto:
Benutzt wird Erdgas als Kraftstoff. Vorteil: Erdgas ist günstiger. Im vergleich zu normalen Autos werden die ausgestoßenen Schadstoffe erheblich weniger (80% weniger Stickoxide und Kohlenmonoxid, kaum Ruß oder Schwefel). Getankt wird an speziellen Säulen an normalen Tankstellen.

Als umweltfreundlichen Kraftstoff gibt es natürlich noch die Sonne. Solarautos sind allerdings in ihrer bisherigen Bauweise für den normalen Alltagsverkehr ungeeignet. (nur für eine Person, extrem lange Fahrzeuge)

Weiterhin gibt es das schwefelfreie Benzin und man testet Rapsöl für Dieselmotoren. Eine weitere umweltsparsame Variante ist auch das Drei-Liter Auto.

Hinweis: Im Archiv wurden alle Bilder und Links entfernt