Archiv

In unserem Archiv findest du die beliebtesten Texte und Kinderfragen aus 15 Jahren wasistwas.de. Klick rein in deine Lieblingsthemen!

G wie Gigabyte

Berühmte Personen

G wie Gigabyte

Computerbegriffe mit dem Buchstaben "G":

Geldautomaten:
werden vom Computer einer Bank gesteuert und können Tag und Nacht Bargeld ausgeben. Nach Einführen der Kontokarte liest der Computer die auf Magnetstreifen gespeicherten Daten. Nach Eingabe einer PIN und Eintippen des gewünschten Betrages bekommst du dein Geld.

Geldkarte:
Die Geldkarte ist eine elektronische Geldbörse: In der Karte steckt ein elektronischer Speicherbaustein, ähnlich dem auf einer Telefonkarte. Hier funktioniert der Chip als Zusatzfunktion der EC- und Kreditkarte. Am Geldautomaten kann man vom Girokonto einen bestimmten Betrag auf die Geldkarte buchen. An Fahrkarten- oder auch Parkscheinautomaten wird der entsprechende Betrag ausgelesen und der Betrag verringert sich, ohne dass man Kleingeld dabei haben muss. In Geschäften kommt die Karte in ein Lesegerät, der Rechnungsbetrag wird abgebucht und dem Konto des Verkäufers gutgeschrieben. Allerdings hat sich die Geldkarte dort nicht durchgesetzt, weil über den Magnetstreifen auch gleich vom Konto abgebucht werden kann, ohne Umweg über den Chip.

General MIDI:
Von der Firma Roland entwickelter Standard. Die verschiedenen Instrumente oder Klänge werden auf 127 MIDI Programmnummern verteilt.

Gerätemanager:
Windows-Hilfsprogramm. Es ist über die Systemsteuerung aufrufbar. Du kannst dort die Einstellungen der bereits installierten Hardware einsehen und bei Bedarf ändern, aber auch neue Geräte anmelden. Auch die Treiber der verschiedenen Geräte können hier aktualisiert werden.

Geschützte Daten:
Daten, die nur mit einem geheimen Passwort abgerufen werden können.

Geschützter Bereich:
Teil eines Speichers, der zwar abgelesen, aber nicht ohne Weiteres gelöscht oder überschrieben werden kann. ROM-Speicher gehören von Haus aus dazu, bei anderen Speicherarten sind besondere Maßnahmen erforderlich. Disketten oder Minidisks können zum Beispiel durch Verschieben eines kleinen Plastikriegels vor unbeabsichtigtem Löschen geschützt werden.

GIF:
Abkürzung für "Graphics Interchange Format". Ein von Compuserve entwickeltes Dateiformat für Grafiken und Bilder. GIF-Bilder haben nur 256 Farben und werden wegen ihrer geringen Datenmenge vor allem im Internet verwendet. Sie eignen sich gut für Karten oder Skizzen.

Giga:
Vorsilbe für Einheiten, das Milliardenfache.

Gigabyte:
Maßeinheit für die Größe eines Speichers. Computerdaten werden in Byte gemessen. Genaugenommen sind 1 Kilobyte 1024 Bytes, da sich dieser Wert aus Potenzen der Zahl 2 ergibt. In der Computertechnik hat es sich aber eingebürgert, abgerundet mit 1000 Byte zu rechnen. Mit diesem Wert wird die Speicherkapazität eines Computers angegeben.
1024 Byte sind ein Kilobyte(KB), 1024 Kilobyte ein Megabyte(MB) und 1024 Megabyte ein Gigabyte (GB)

Hinweis: Im Archiv wurden alle Bilder und Links entfernt