Archiv

In unserem Archiv findest du die beliebtesten Texte und Kinderfragen aus 15 Jahren wasistwas.de. Klick rein in deine Lieblingsthemen!

C wie CD

Berühmte Personen

C wie CD

Computerbegriffe mit dem Buchstaben "C":

CD (Abkürzung für Compact Disc):
Eine CD ist ein scheibenförmiges Medium, welches aus einer Polykarbonat-, einer reflektierenden Metallschicht und einem Schutzlack besteht. Der digitale Tonträger hat die Vinyl-Schallplatte abgelöst. Anstelle der Rille hat die CD spiralförmig angeordnete winzige Vertiefungen (Pits), welche die digitalisierten Tonsignale enthalten. Ein Laserstrahl tastet die Pits ab, und die Elektronik des Abspielgeräts (CD-Player) setzt die Informationen wieder in analoge Musiksignale um.
Die Vorteile liegen in der besseren Tonqualität, der längeren Spieldauer und der geringen Abmessung einer CD im Vergleich zur Schallplatte.
Für die Personalcomputer wurde die CD-ROM (Abkürzung für Compact Disc - Read Only Memory) entwickelt, auf ihr können bis zu 870 Megabyte Daten abgelegt werden.

CD-I (Abkürzung für CD-Interaktiv):
Weiterentwicklung der CD für Multimedia-Anwendungen. Ton und Bild wurden hier mit Software-Anwendungen verknüpft, deren Wiedergabe über Stereoanlage oder Fernseher erfolgte. Die CD-I verlor durch CD-ROM und DVD an Bedeutung und spielt nur noch eine untergeordnete Rolle.

CD-R (Abkürzung für Compact Disc - Recordable):
Eine einmalig mit einem sogenannten CD-Brenner beschreibbare CD. Sie kann nach dem Brennvorgang wie eine normale CD-ROM gelesen werden.

CD-ROM (Abkürzung für Compact Disc - Read Only Memory):
Optisches Speichermedium für Computer, auf dem bis zu 700 Megabyte Daten abgelegt werden können.

CD-RW (Abkürzung für Compact Disc - ReWritable):
Im Gegensatz zur CD-R kann sie bis zu 1000 Mal beschrieben werden.

CD-Brenner:
Mit einem CD-Brenner können beschreibbare CDs beschrieben werden. Ein Laserstrahl brennt die Daten auf den Rohling, daher der Name. Mit Hilfe spezieller Brennsoftware lassen sich sowohl CD-ROMs als auch Audio-CDs herstellen beziehungsweise kopieren.

CD-Laufwerk, CD-ROM-Laufwerk:
Mit dem CD-Laufwerk kannst du Software- und Daten-CDs in den Computer einlesen und Musik-CDs auf dem PC abspielen. Das CD-Laufwerk gehört noch zur Standardausstattung eines PCs, wird aber zunehmend durch das DVD-Laufwerk ersetzt.

CD-Player, CD-Spieler:
Gerät zur Wiedergabe von Audio-CDs. In der heimischen Stereoanlage hat es den Plattenspieler ersetzt.

CD-Recorder:
Digitaler Nachfolger des Tonbandgeräts und des Cassetten-Recorders in der Heim-Stereoanlage. Zur Aufnahme werden spezielle "Audio-CD-Rohlinge" benötigt, für die gleich beim Kauf eine Urheberrechtsabgabe für die Musikindustrie entrichtet wird. Die Geräte werden von DVD-Recordern verdrängt.

Hinweis: Im Archiv wurden alle Bilder und Links entfernt