Archiv

In unserem Archiv findest du die beliebtesten Texte und Kinderfragen aus 15 Jahren wasistwas.de. Klick rein in deine Lieblingsthemen!

young.euro.classic 2005 - eine musikalische Reise

Berühmte Personen

young.euro.classic 2005 - eine musikalische Reise

Stimmt es, dass Musik verbindet? Wenn man in diesem Sommer einen Blick in unsere Hauptstadt Berlin wirft, ganz bestimmt. Dort werden sich nämlich vom 5. bis zum 22. August viele Jugendorchester aus Deutschland und 12 weiteren Nationen zur young.euro.classic 2005 treffen. In dieser Zeit möchten sie ihr Land musikalisch vertreten und sich untereinander über ihre gemeinsame Leidenschaft austauschen. Und das Publikum kann sich dann täglich im Konzerthaus Berlin vom Können der jungen Künstler überzeugen.


Klassik mal auf Chinesisch?

In diesem Jahr liegt ein ganz besonderes Augenmerk auf den Ländern Asiens. Da ist es auch kaum verwunderlich, dass die Musiker des Symphonieorchesters des Konservatoriums von Peking die Konzertreihe "FasziNationen" eröffnen werden. Schirmherr des europäischen Musiksommers in der Bundeshauptstadt ist Berlins regierender Bürgermeister Klaus Wowereit.

Wer ist noch dabei?

Auf der musikalischen Reise in Richtung China, stellen sich Orchester aus Italien, Großbritannien, Deutschland, Österreich, Schottland, der Ukraine, Estland, Weißrussland, Polen, Russland, Kasachstan, China und sogar aus den USA in Berlin vor.


Was genau ist eigentlich klassische Musik?

Viele verbinden mit klassischer Musik noch immer, dass man still und leise in einer Aufführung sitzt und sich ernste Lieder anhört. Und da man das meist in Opern oder bei Symphonieorchestern macht, bedeutet Klassik für die meisten Menschen Musik, die im Gegensatz zu modernen Liedern ohne elektronische Instrumente auskommt. Häufig wird auch all das Klassik genannt, was weder Rock, Pop, Musical noch Jazz ist.

Im historischen Sinn meint man jedoch die Melodien aus der Zeit zwischen 1781 und 1827, die man als Wiener Klassik bezeichnet. Der Stil trägt diesen Namen, weil viele berühmte Komponisten der Klassik, wie zum Beispiel Beethoven oder Mozart, in Wien lebten. Damals mussten sich die Musiker ganz genau an die Noten halten, heute darf man gern mal improvisieren. Auch die klassische Moderne, das ist der Musikstil des 20. Jahrhunderts, bezeichnet man heute als klassische Musik.

Sicherlich lässt sich Klassik nur schwer mit der Popmusik von heute vergleichen, aber sie sind gar nicht so verschieden. Damals, in der zweiten Hälfte des 18. Jahrhunderts, wurde klassische Musik tatsächlich zur Unterhaltung der reichen und adeligen Menschen geschrieben. Also erfüllte die Klassik damals genau den gleichen Zweck wie heutzutage die moderne, elektronische Musik.


Vor 60 Jahren im Krieg, heute gemeinsam auf einer Bühne

Dass europäische Klassik auch im Fernen Osten richtig gut ankommt, dürften besonders die Teilnehmer des Campus-Projekts feststellen. Im Rahmen dieser "Festival-Akademie" sollen sich junge Musiker aus Russland und Deutschland kennen lernen, zusammen proben und anschließend zwei gemeinsame Konzerte in Berlin und Essen geben. 60 Jahre nach dem Ende des 2. Weltkrieges, in dem sich Deutschland und Russland erbittert bekämpften, ist diese Zusammenarbeit das beste Beispiel dafür, dass Musik wirklich verbinden kann. Auch die Akademie hat eine prominente Schirmherrin: Doris Schröder-Köpf, die Gattin unseres jetzigen Bundeskanzlers Gerhard Schröder.

Die jungen Künstler sind "alte Hasen"

Obwohl die Musiker noch sehr jung sind, spielen sie schon wie die Profis. Schon 12 bis 13-jährige sind mit von der Partie und spielen zum Teil im Bundesjugendorchester. Aber auch Musikstudenten von Hochschulen sind beim young.euro.classic 2005 vertreten und machen den "alten" Profis ernsthaft Konkurrenz, denn sie werden Stücke der berühmtesten Komponisten spielen.

Auf nach Berlin

Karten bekommt ihr unter der Hotline 030 - 53 02 60 60 oder im Internet unter www.ticketonline.de. für 9 Euro, egal für welches Konzert. Weitere Infos zu den einzelnen Veranstaltungen gibt es auch unter www.young-euro-classic.de.

Erfahre mehr über Musik und wie sie entsteht im WAS IST WAS - Band 116: Musikinstrumente

JuJo - 02.08.2005 / Fotos: young.euro.classic / Bienert

Hinweis: Im Archiv wurden alle Bilder und Links entfernt