Archiv

In unserem Archiv findest du die beliebtesten Texte und Kinderfragen aus 15 Jahren wasistwas.de. Klick rein in deine Lieblingsthemen!

WM 2010: Spanien ist Weltmeister

Berühmte Personen

WM 2010: Spanien ist Weltmeister

Im großen Finale der WM 2010 in Südafrika bezwang Spanien die Niederlande mit 0:1. Die Zuschauer sahen kein gutes Spiel, das erst in der Verlängerung durch ein Tor von Iniesta entschieden wurde.

<meta http-equiv="CONTENT-TYPE" content="text/html; charset=utf-8" /><title></title><meta name="GENERATOR" content="OpenOffice.org 2.0 (Win32)" /><meta name="CREATED" content="20100712;11461829" /><meta name="CHANGED" content="20100712;12034165" />
Ausgangslage


Holland hatte sich im Halbfinale gegen Uruguay mit 2:3 durchgesetzt und zog damit zum dritten Mal in ein WM-Finale ein. Die Spanier hatten Deutschland mit 0:1 aus dem Turnier geworfen und standen zum ersten Mal in ihrer Geschichte im Endspiel einer WM. Zuvor waren sie immer spätestens im Viertelfinale gescheitert.


Andres Iniesta entschied das Spiel in der Verlängerung.

Das Spiel


Das Spiel war zunächst sehr taktisch geprägt und hatte nur wenige Höhepunkte. Keine Mannschaft wollte einen Konter riskieren. Die erste Chance hatte Ramos mit einem Kopfball. Nun entwickelte sich ein sehr unschönes Spiel ohne Torchancen und mit vielen Fouls und Unterbrechungen.


Insgesamt wurden zwölf gelbe Karten verteilt. De Jong hatte nach einer knappen halben Stunde Glück, nicht mit Rot des Platzes verwiesen zu werden, nachdem er einem Spanier mit gestrecktem Bein vor die Brust getreten war. Die 90 Minuten wurden von Spanien dominiert. Arjen Robben hatte zwei große Chancen für Holland, als er allein aufs Tor zulief, jedoch vergab.


In der Verlängerung entwickelte sich endlich ein offeneres Spiel, da beide Mannschaften nun mehr riskierten. Es gab Chancen auf beiden Seiten, Spanien hatte jedoch die gefährlicheren. Nach 109 Minuten musste John Heitinga wegen Foulspiels mit Gelb-Rot vom Platz. Schließlich gelang Andres Iniesta in der 116. Minute mit dem 0:1-Treffer die Entscheidung. Spanien war Weltmeister.


Für Wesley Sneijder und Holland klappte es wieder nicht mit dem Titelgewinn.



Fazit


Für Spanien ist es der erste Gewinn der Weltmeisterschaft in der Fußballgeschichte. Noch nie zuvor war eine spanische Mannschaft über das Viertelfinale hinaus gekommen. Der Europameister holte sich damit auch den Weltmeistertitel. Übrigens wurde 2010 zum ersten Mal eine Mannschaft Weltmeister, die ihr Auftaktmatch verloren hat (0:1 gegen die Schweiz). Andres Iniesta wurde zum Spieler des Finales gewählt.


Für Holland geht der Fluch des WM-Finals weiter. Auch im dritten Anlauf ist es den Niederländern nicht gelungen, den Titel zu erringen. Auch der holländische Fußballfan fragt sich, ob die Mannschaft jemals einen WM-Titel erringen kann.


Für die nächsten vier Jahre ist Spanien Fußball-Weltmeister. Erst 2014 gibt es erst wieder den Anstoß zur nächsten WM. Diese wird in Brasilien ausgetragen. Wer holt sich dort den Titel?

12.07.2010 // Text: Jan Wrede; Bilder: Vorschau: Laim (cc-by-sa 3.0); Iniesta: Shay (GNU 1.2, cc-by-sa 2.0), Sneijder: TBWA/Busted (cc-by-sa 2.0)

Hinweis: Im Archiv wurden alle Bilder und Links entfernt