Archiv

In unserem Archiv findest du die beliebtesten Texte und Kinderfragen aus 15 Jahren wasistwas.de. Klick rein in deine Lieblingsthemen!

Wettbewerb für Spieleerfinder

Berühmte Personen

Wettbewerb für Spieleerfinder

Bereits zum 4. Mal lobt das Projekt Lebensrausch seinen europäischen Nachwuchspreis für Spieleerfinder aus. Der Wettbewerb steht unter der Schirmherrschaft des Ministerpräsidenten des Landes Sachsen-Anhalt, Herrn Prof. Dr. Böhmer.

Teilnahmebedingungen

Der Kreativität sind dabei keine Grenzen gesetzt. Die einzige zu beachtende Vorgabe ist, dass sich das Produkt mit dem Thema "Europa deine Zukunft deine Chance" beschäftigen muss. Schickt uns eure Idee in Form eines spielbaren Prototyps, ausgestattet mit Spielregeln. Es zählt bei der Bewertung lediglich die Spielidee, nicht die künstlerische Gestaltung. Ihr könnt also ohne Scheu loslegen, damit das Spiel, das in eurem Kopf bereits existiert, möglichst bald in der Realität existent vorliegt.

Teilnehmen können einzelne Personen, aber auch Schulklassen und Jugendgruppen aus Ländern der europäischen Union. Die Spielbeschreibung sollte möglichst in Englisch, Französisch oder Deutsch verfasst sein. Einsendeschluss ist der 30. Juni 2007.

Bewertung und Gewinne

Die Bewertung erfolgt in verschiedenen Altersgruppen. Insgesamt werden Sachpreise im Gesamtwert von 10.000,- vergeben, darunter Spiele- und Softwarepakete und auch ein Buchpaket vom Tessloff Verlag. Schulen können Spielewochenenden oder Spielefeste gewinnen.

Zusätzlich wird der Hauptpreisträger (bei Gruppen ein Vertreter und Erziehungsberechtigter) zu einem Workshop auf der Spieleerfindermesse in München eingeladen, bei dem ein bekannter Spieleautor hilfreiche Tipps zur Spielentwicklung vermittelt.

Weiterhin kann der/die GewinnerIN sein/ihr Spiel Vertretern von Verlagen hier vorstellen. Die Preisträger werden in Leipzig auf der Messe "modell-hobby und spiel" (Oktober 2007) ausgezeichnet. Im Herbst 2007 werden alle Exponate in Brüssel ausgestellt.

Sonderpreis: Maskottchen für Europa

Beim Sonderpreis wird ein Sympathieträger für das vereinte Europa gesucht. Ihr seid aufgefordert, einen Entwurf für ein Maskottchen der EU anzufertigen. Dies können Skizzen oder Zeichnungen sein. Zu dem Entwurf muss noch eine Beschreibung der Figur angefertigt werden. Diese muss eine Begründung erhalten, warum gerade dieses Maskottchen besonders für die Repräsentation der Europäischen Union geeignet ist.

Die Preisträger 2006

Gleich drei erste Preise verlieh die Jury 2006 an erfinderische Kinder und Jugendliche. Der jüngste Hauptpreisträger, Fabian Käseberg aus Ennepetal ist erst sechs Jahre alt. In seinem Abenteuerspiel überwinden die Spieler Gefahren und Hindernisse mit dem Würfel oder erzählen stattdessen Märchen.

In der riesigen bunten Landschaft, die sich die Geschwister Mahtabi, Nabila und Mansour Jalil (siehe Bild links) aus Euskirchen ausgedacht haben, gilt es Kugeln geschickt auf sichtbaren und verborgenen Wegen aus der Urzeit in die Gegenwart zu bringen.

Das anspruchvolle Spiel der sechzehnjährigen Schülerin Rebekka Schütte (siehe Bild rechts) aus Bremerhaven macht sichtbar, wie Trends in unserer Gesellschaft entstehen und wieder verfliegen.


Adresse der Jury

Büro Lebensrausch
c/o Medientreff Zone!
Stichwort "Spiele für Lebensrausch"
Gareisstraße 15
D-39106 Magdeburg
E-Mail: dasteam@lebensrausch.com

Hier findet ihr den Fragebogen, den ihr gemeinsam mit eurem Spiel einsenden müsst.

Die genauen Teilnahmebedingungen, die Bewertungskriterien und vieles mehr erfahrt ihr auf der Internetseite von Lebensrausch. 

Text: lm / Pressetext Lebensrausch, Fotos: lebensrausch.de

Hinweis: Im Archiv wurden alle Bilder und Links entfernt