Archiv

In unserem Archiv findest du die beliebtesten Texte und Kinderfragen aus 15 Jahren wasistwas.de. Klick rein in deine Lieblingsthemen!

Ted Turner wird 70

Berühmte Personen

Ted Turner wird 70

Im November 1938 wurde Robert Edward Turner III. in Cincinnati, USA, geboren. Aus dem Anzeigentafelgeschäft seines Vaters strickte der Unternehmer einen der weltgrößten Medienkonzerne CNN. Aktuell baut Turner gerade die größte Bisonherde der Welt auf.

Robert Edward Turner II., genannt Ted, wurde am 19.November 1938 in Cincinnati geboren. Seine Kindheit verbrachte er in Savannah, Georgia. Nach Schule und Studium erlebte Turner einen herben Schlag: 1963 brachte sich sein Vater um.


Er übernahm die Geschäftsleitung der Firma seines Vaters, der Turner Advertising Company (TAC). Das war der Startschuss für eine grandiose Karriere. Durch geschickte finanzielle Geschäfte sorgte er für einen steten Geldfluss durch die Firma. In einigen Gegenden hatte er mehr oder weniger ein Monopol auf solche Werbetafeln.


CNN Nachrichten für die Welt


Ende der 60er Jahre investierte er sein Geld in einige Radio- und Fernsehstationen. 1975 durfte er sein Programm in den ganzen USA via Satellit ausstrahlen. Das war Grundlage für das bis heute bekannte CNN das Cable News Network. Seit 1980 informiert Ted Turner damit die USA und auch die Welt.


Bei der Eröffnung sagte Turner, dass CNN erst mit dem Ende der Welt abschalten werde. Der Sender gilt als einer der Vorreiter der 24-Stunden Berichterstattung. Weltweit bekannt wurde der Sender mit den Nachrichten aus der Krisenregion während des ersten Golfkrieges 1991.


Keine Konkurrenz für MTV


Solche Werbetafeln waren die Quelle des Geldstroms, mit dessen Hilfe Ted Turner einen weltumspannenden Medienkonzern aufbauen konnte.

Ted Turner gründete auch den Cable Music Channel, der MTV Konkurrenz machen sollte. Zwar wurde der Musikkanal eingestellt, doch er war indirekt Vorläufer des Musikkanals VH-1. Auch das eher in englischsprachigen Ländern bekannte Cartoon Network gehört Turner.


Auch außerhalb des Äthers ist Ted Turner eine umtriebige Gestalt. So war er zehn Jahre mit der Schauspielerin Jane Fonda verheiratet. Turner ist ein begeisterter Segler, der schon mehrere bedeutende Regatten gewann.


Wohin mit dem Geld?


Ted Turner ist auch ein so genannter Philanthrop. Übersetzt bedeutet das griechische Wort Menschenfreund und bezeichnet einen meist vermögenden Menschen, der sein Geld und seine Fähigkeit der Menscheit zu Gute kommen lässt.


So spendete Ted Turner eine Milliarde Dollar an die UN und gründete die United Nations Foundation. Zudem versucht er, etwa durch Ausstrahlung von Serien wie Captain Planet, Umweltbewusstsein schon bei Kindern fördern.


Allerdings ist gut gemeint nicht immer gut gemacht. Als im US-Bundesstaat Montana ein Fluss wieder mit seinen ursprünglichen Bewohnern besetzt werden sollte, kam es zu Protesten. Denn in der Zwischenzeit hatten sich andere Fischarten angesiedelt, die mit einem Antibiotikum vergiftet werden sollten.


Ted Turner ist der größter privater Grundbesitzer in den USA. Ihm gehören rund 7500 Quadratkilometer. Das entspricht der dreifachen Fläche des Saarlandes. Auf diesem Grund züchtet er Bisons. Seine Herde ist die größte der Welt und entspricht mit gut 30 000 Tieren rund zehn Prozent des Weltbestandes an diesen Tieren. Insbesondere will er Bisonfleisch in seiner Grillkette Ted's Montana Grill verkaufen.


Text: -jj- 19.11.2008 // Bilder: Billboard: ALF/PD; Turner: cc-by-sa 2.0

Hinweis: Im Archiv wurden alle Bilder und Links entfernt