Archiv

In unserem Archiv findest du die beliebtesten Texte und Kinderfragen aus 15 Jahren wasistwas.de. Klick rein in deine Lieblingsthemen!

Senta Berger: Mit Köpfchen und Charme

Berühmte Personen

Senta Berger: Mit Köpfchen und Charme

Senta Berger ist nicht nur eine der gefragtesten Schauspielerin im deutschsprachigen Raum. Kaum eine Darstellerin ist beim Publikum egal, ob jung oder alt derart beliebt wie die sympathische Wienerin. Inzwischen kann die vielseitige Künstlerin - geboren am 13. Mai 1941 - entspannt auf eine erfolgreiche Karriere zurückblicken. Seit fast einem halben Jahrhundert glänzt sie vor der Kamera und auf der Theaterbühne.



Obwohl ihre Familie nicht viel Geld hatte, wurde Senta schon als kleines Mädchen in den schönen Künsten gefördert. Sie ging zum Ballettunterricht, sang und spielte Klavier mit ihrem Vater. Der war selbst ein begabter Musiker, der seine Leidenschaft aber nicht zum Beruf machen durfte. So nahmen es die Eltern ihrer Tochter auch nicht übel, als sie vorzeitig die Schule beendete, um am berühmten Max-Reinhardt-Seminar Schauspiel zu lernen.

Studentin am Max-Reinhardt-Seminar

Noch vor Studienbeginn trat die junge Senta in einem Heimatfilm auf. Sogar einen kurzen Satz durfte sie sprechen der Traum von der Schauspielkarriere schien zum greifen nah! Auch als Studentin bekommt Senta Berger Filmangebote. Als sogar Hollywood an die Tür klopft, kann die Schauspielschülerin nicht nein sagen. Die Rolle in dem Film Die Reise kostet sie allerdings ihren Ausbildungsplatz. Denn Schülern des Max-Reinhardt-Seminars sind Engagements während der Ausbildungszeit streng verboten.

Erfolg auch ohne Diplom

Doch Senta Berger scheint auch ohne Abschlussdiplom ihren Traum verwirklichen zu können. In den kommenden vier Jahrzehnten wird sie in Komödien und Krimis, Musik- und Abenteuerfilmen, Agententhrillern und Fernsehserien mitwirken und zwischendurch immer wieder auf der Bühne stehen. Dort beginnt sie auch ihre Theaterlaufbahn mit 17 Jahren, als jüngstes Mitglied im berühmten Wiener Theater in der Josefstadt. Eine große Ehre! Doch nachdem sie Hollywoodluft geschnuppert hat, zieht es die junge Wienerin wieder zum Film.

Durchbruch mit Simmel-Verfilmung

Für einen langfristigen Erfolg vor der Kamera sorgt zunächst der Regisseur Artur Brauner, mit dem Berger  einen 5-Jahres-Vertrag eingeht. Nach einigen seichten Musikfilmen verschafft er seinem Schützling anspruchsvollere Rollen in internationalen Produktionen. Ihren großen Durchbruch feiert sie mit dem Simmel-Zweiteiler Es muss nicht immer Kaviar sein. Anfang der 60er Jahre ist Senta Berger eine der meistbeschäftigten deutschen Schauspielerinnen. Doch es kommt zum Bruch mit Brauner und da Hollywood längst auf die attraktive Österreicherin aufmerksam geworden ist, zieht es sie in die USA.

Einmal Hollywood und zurück

In den kommenden Jahren steigt Senta Berger in der Traumfabrik kurzzeitig zu einem Weltstar auf, spielt an der Seite von Hollywood-Größen wie Kirk Douglas, Frank Sinatra, Yul Brynner, John Wayne oder Alec Guiness. Als sie jedoch eine Serienrolle ausschlägt, für die sie sich fünf Jahre hätte verpflichten müssen, kehrt Berger Amerika den Rücken. Verlockende Angebote gibt es auch in Italien und Frankreich.


Hochzeit mit Verhoeven

Ihr privates Glück findet Senta Berger mit Regisseur Michael Verhoeven, den sie 1966 heiratet. Auch beruflich arbeiten beide zusammen, gründen eine Produktionsfirma. Als in den 70er Jahren ihre beiden Söhne zur Welt kommen, kehrt die zweifache Mutter auf die Bühne zurück. Vor der Kamera hat sie alles erreicht, mehr als hundert Filme gedreht. Für ihre schauspielerischen Leistungen erhielt sie bis heute u. a. den "Golden Globe", den "Bundesfilmpreis", den "Silbernen Bären der Berlinale" und den "Bambi".

Enorme Ausstrahlung

Doch Senta Berger kann das drehen nicht lassen. Ihr Comeback im deutschen Fernsehen gelingt 1985 mit der TV-Serie Kir Royal. Auch als freche Berliner Taxifahrerin Schnelle Gerdi erobert sie das Publikum im Sturm. Ihre Paraderolle seit 2002 ist die der Polizeikommissarin Eva-Maria Prohasek in "Unter Verdacht, die dem ZDF regelmäßig Traumquoten beschert. Überhaupt ist Senta Berger immer dann zur Stelle, wenn Frauen jenseits der 50 zu besetzen gibt, die trotz ihres Alters noch lange nicht zum alten Eisen gehören. Mit viel Power, Charme und enormer Ausstrahlung stellt sie noch fast jede jüngere Kollegin in den Schatten.

Vielfältig wie nie

Wie vielfältig sie ist, beweist Senta Berger gerade in den letzten Jahren. Neben ihrer Schauspielertätigkeit feiert sie Erfolge als Chansonsängerin, macht Lesungen, bespricht Hörbücher, moderiert Shows und Galas und kümmert sich als Präsidentin der Deutschen Filmakademie auch um den Leinwandnachwuchs. Um den braucht sie sich zumindest innerhalb der Familie keine Sorgen zu machen. Sohn Simon ist in die Fußstapfen des Vaters gestiegen und hat Filmregie studiert. Der jüngere Luca hat inzwischen eine Schauspielkarriere gestartet.



Nic 09.05.2006 / Buchcover: Senta Berger Ich hab ja gewusst, dass ich fliegen kann, Verlag Kiepenheuer & Witsch

Hinweis: Im Archiv wurden alle Bilder und Links entfernt