Archiv

In unserem Archiv findest du die beliebtesten Texte und Kinderfragen aus 15 Jahren wasistwas.de. Klick rein in deine Lieblingsthemen!

Rivale in Orange - Niederlande

Berühmte Personen

Rivale in Orange - Niederlande

Die Nationalmannschaft der Niederlande gehört sein Jahren zu den Besten der Welt. Bei der WM 2010 scheiterten die Holländer erst im Finale an Spanien. Vor allem mit der deutschen Elf hat sie sich packende und leidenschaftlich geführte Duelle geliefert. 2012 gibt es wieder ein Aufeinandertreffen der beiden alten Rivalen.

Das Logo des niederländischen Fußballverbands KNVB.

Blick in die Geschichte


Der niederländische Fußballverband wurde bereits 1889 noch als Kombination aus Leichtathletik- und Fußballverband gegründet. 1895 trennte sich die Fußballabteilung. Seit 1929 heißt sie Königlicher Niederländischer Fußballbund (KNVB). Ab 1970 erreichte der holländische Fußball den heutigen Standard: Weltspitze.


Insgesamt nahmen niederländische Nationalmannschaften acht Mal an WM-Endrunden teil und wurde zweimal Vize-Weltmeister 1974 und 1978. Damals musste sich das Team um Star Johan Cruyff nur Deutschland bzw. Argentinien geschlagen geben. Nach der überraschend verpassten Qualifikation zur WM 2002 erreichte man 2006 das Achtelfinale und 2010 sogar das Finale, wo man dann allerdings gegen Spanien in der Verlängerung 1:0 verlor.


Wesley Sneijder ist Spielmacher und kreativer Kopf im holländischen Mittelfeld.



Bei Europameisterschaften sieht die Bilanz etwas besser aus. Der größten Erfolg der Verbandsgeschichte wurde 1988 erreicht, als man in Deutschland Europameister wurde und zuvor im Halbfinale auch noch den Gastgeber hinaus geworfen hatte. Seither waren die Holländer bei jeder EM dabei und schafften es drei Mal ins Halbfinale zu kommen.


An der Weltspitze



Die holländische Nationalmannschaft gehört seit Jahren zur Weltspitze und nimmt derzeit Platz 2 in der FIFA-Weltrangliste hinter Spanien ein. Rekordnationalspieler ist Kapitän und Torhüter Edwin van der Sar der seit 1995 bisher 130 Spiele für Holland absolviert hat. Patrick Kluivert erzielte von 1994 bis 2004 40 Tore und ist damit erfolgreichster Torjäger.

37 Mal standen sich bisher Deutschland und die Niederlande gegenüber. Das Ergebnis ist relativ ausgeglichen: 13 Siege für Deutschland stehen bei 14 Unentschieden zehn niederländische Siege gegenüber.


Bert van Marwijk ist seit 2008 Bondscoach ("Bundestrainer") in Holland.

Der Trainer



Trainer des niederländischen Teams ist seit 2008 Bert van Marwijk. Er trainierte bereits den niederländischen Spitzenclub Feyenoord Rotterdam und Borussia Dortmund aus Deutschland. Er führte die niederländische Elf souverän mit 25 Spielen ohne Niederlage ins WM-Finale 2010 und musste sich nur den Spaniern geschlagen geben.

Die niederländische Nationalmannschaft - Oranje Elftal


In van Marwijk Team sind viele Stars zu finden, die bei internationalen Top-Clubs spielen. Vor allem die Offensive hat es in sich. Hier kann der Bondscoach aus dem Vollen schöpfen. Spielmacher ist Wesley Snijder von Inter Mailand. Der erfahrene Kapitän und ehemalige Münchner Mark van Bommel (jetzt AC Mailand) sorgt im defensiven Mittelfeld für Stabilität.

Arjen Robben vom FC Bayern ist bekannt für seine Schnelligkeit und Torgefahr.



Im Angriff hat Bert van Marwijk mit Klaas Jan Huntelaar (FC Schalke 04), Dirk Kuyt (FC Liverpool), Arjen Robben (FC Bayern) und Robin van Persie (Arsenal London) so viel Qualität und Torgefahr, dass jede gegnerische Abwehr erzittert.

Prognose

Die Niederländer gehen einmal mehr als Favoriten ins Rennen um die EM, zumal sie als Vizeweltmeister als eines der wenigen Teams angesehen werden, die mit den Spaniern konkurrieren können. Holland trifft in Gruppe B auf Dänemark, Portugal, sowie auf den Erzrivalen Deutschland. In dieser starken Gruppen kann man sich auf packende Duelle freuen. Die Niederländer sollten mit ihrer Qualität aber mindestens ins Halbfinale kommen.


Hier kommst du zu unserem WAS IST WAS Fußball-Fan-Set.


Hier findest du unseren WAS IST WAS EM-Planer zum Download.








Text: Jan Wrede,  Logo: S.Lukas ®, Van Marwijk: ING Nederland (cc-by-sa 2.0), Sneijder: Patrick de Laive (cc-by-sa 2.0), Robben: Paulblank (GNU 1.2, cc-by-sa 3.0) Flagge: Zscout370 (pd)

Hinweis: Im Archiv wurden alle Bilder und Links entfernt