Archiv

In unserem Archiv findest du die beliebtesten Texte und Kinderfragen aus 15 Jahren wasistwas.de. Klick rein in deine Lieblingsthemen!

Pointilismus

Berühmte Personen

Pointilismus

Der Pointilismus (auch Neoimpressionismus oder Divisionismus) war eine Weiterentwicklung des Impressionismus in der Malerei.

Das französische Verb pointiller bedeutet "mit Punkten darstellen".

Etwa 1885 wurde der Pointilismus von Georges Seurat in Frankreich begründet. Beim Pointilismus werden reine Farben nicht als Flächen, sondern in mosaikartig aneinander gereihten Punkten und Strichen aufgetragen. Erst das Auge des Betrachters setzte diese einzelnen Punkte zu Gegenständen und Flächen zusammen und vermischt die Farben optisch.

Bei dieser Maltechnik wandten die Künstler Gesetze der Optik und Farb- und Lichtlehre an. Neben Seurat war Paul Signac einer der Hauptvertreter.

Hinweis: Im Archiv wurden alle Bilder und Links entfernt