Archiv

In unserem Archiv findest du die beliebtesten Texte und Kinderfragen aus 15 Jahren wasistwas.de. Klick rein in deine Lieblingsthemen!

Keine Langeweile am Strand - Spiele für die ganze Familie

Berühmte Personen

Keine Langeweile am Strand - Spiele für die ganze Familie

Wer seine Ferien schon einmal am Meer verbracht hat, weiß, dass das stundenlange Sonnenbaden ziemlich langweilig werden kann. Aber was bleibt einem auch anderes übrig, als geduldig mit den Eltern in der Sonne zu schmoren und zu warten, bis sich jemand erbarmt und vielleicht mal für eine Viertelstunde mit schwimmen geht?




Spiele für mehrere Kinder

Damit ihr und eure Eltern die Ferien in vollen Zügen genießen könnt, haben wir hier einige Strandspiele zusammengestellt. Fuß- und Federball kennt wahrscheinlich jeder. Auch Frisbeespiele, Volleyball und Sandburgenbauen dürfte nichts Neues sein. Aber was ist zum Beispiel mit dem Löcherberg?

Löcherberg: 
Zuerst schüttest du einen Sandberg auf. Auf die Spitze kannst du zur Dekoration einen Stein oder eine Muschel stecken. Die Spieler sitzen im Kreis um den Berg herum. Mit einer Schaufel wird der Reihe nach Sand weggenommen. Wer den Berg zum Einstürzen bringt, hat verloren.

Schatzsuche:
Bitte deine Eltern, im Sand verschiedene Gegenstände zu verstecken, die ihr finden müsst. Als Schatz dienen zum Beispiel Überraschungseier, kleine Figuren oder Modeschmuck. Wer die meisten Dinge findet, ist  Schatzsuchekönig.
An Stelle von Figuren können aber auch Goldkörnchen in einem begrenzten Gebiet vergraben werden. Die müsst ihr dann mit Hilfe eines Siebes suchen. Na, wen packt der Goldrausch?



Tunneltauchen:
Mehrere Kinder stehen mit gegrätschten Beinen hintereinander im seichten Wasser. Jeweils der Letzte in der Reihe taucht durch den Tunnel und stellt sich schließlich vorne wieder auf.

Zweikampf im Wasser:
Mehrere Paare treten gegeneinander an. Jedes Paar besteht aus einem Seepferd und einem Reiter, den es auf dem Rücken trägt. Die Reiter versuchen, sich gegenseitig ins Wasser zu werfen. Wer sich bis zum Schluss auf seinem Seepferd halten kann, hat gewonnen. Auch hier gilt, wie bei fast jedem Spiel: je mehr Kinder mitspielen, desto mehr Spaß macht es!

Das kann man auch alleine spielen
Du bist alleine mit deinen Eltern im Urlaub? Du hast keine Geschwister und deine Freunde sind auch nicht dabei? Macht nichts! Folgende Spiele kann man auch alleine spielen.


 Sandmann:
Das Gegenstück zum Schneemann. Zwei Kugeln bilden den Körper, eine den Kopf. Als Augen und Nase dienen Muscheln und Steine, als Bart oder Haare Seetang.

Murmelberg:
Du errichtest einen Sandberg und ziehst von der Spitze an rundherum eine Straße. Jetzt kannst du Murmeln oder runde Steine hinunterrollen lassen.

Sandkunst:
Glätte den Sand und zeichne mit einem spitzen Stein verschiedene Muster und Gegenstände hinein. Du kannst dein Bild noch mit Muscheln oder Steinen verzieren.

Und falls es dir dann doch zu langweilig wird - frag doch einfach mal andere Kinder am Strand, ob ihr nicht gemeinsam etwas spielen wollt. Denen geht es bestimmt genau so wie dir und nebenbei lernst du neue Freunde kennen.

18.7.2006 - Text: Sarah Jonis, Schülerpraktikantin vom Neuen Gymnasium Nürnberg, 9. Klasse / Fotos: Tessloff Archiv

Hinweis: Im Archiv wurden alle Bilder und Links entfernt