Archiv

In unserem Archiv findest du die beliebtesten Texte und Kinderfragen aus 15 Jahren wasistwas.de. Klick rein in deine Lieblingsthemen!

Jugend musiziert in Nürnberg!

Berühmte Personen

Jugend musiziert in Nürnberg!

Von Flensburg bis Füssen und von Frankfurt an der Oder bis Freiburg - überall in Deutschland haben Kinder und Jugendliche am 42. Wettbewerb "Jugend musiziert" teil genommen. Und nun findet vom 12. Mai bis zum 19. Mai das große Finale, der Bundeswettbewerb, in Erlangen, Fürth und Nürnberg an. Hier treten die Nachwuchsmusikerinnen und -musiker an, die sich in den vorhergehenden regionalen Entscheidungen qualifiziert haben.

Wer macht eigentlich mit?

Insgesamt haben bei "Jugend musiziert" schon mehr als 350 000 Kinder und Jugendliche ihr Können bewiesen. Offen ist der Wettbewerb für Schülerinnen und Schüler, Auszubildende, junge Berufstätige und Studenten, die nicht in einer musikalischen Berufsausbildung stehen. Die Altersgrenze für die Nachwuchskünstler liegt bei Instrumenten bei 21 Jahren, im Gesang bei 27. Die Teilnehmer treten in verschiedenen Altersklassen an. Die jüngsten Musikerinnen und Musiker, die sich in diesem Jahr der Fachjury beim Bundeswettbewerb stellen sind 13 Jahre alt. Jedes Jahr liegt der Schwerpunkt auf anderen Instrumenten und Ensembles.

Was wird gefordert?

2005 waren Solisten für Klavier, Harfe und Gesang aufgerufen, mitzumachen. In der Ensemblewertung konnten sich folgende Besetzungen bewerben: Bläser-Ensemble, Streicher-Ensemble und Akkordeon-Ensemble. Außerdem gibt es auch die Kategorie "Neue Musik" für besondere Ensembles.

Je nach Alter wird ein selbstgewähltes Vorspielprogramm zwischen sechs und 30 Minuten mit Musik aus verschiedenen Epochen, darunter ein Werk aus der Musik des 20./21. Jahrhunderts, erwartet.

Der Wettbewerb

Los geht es mit der 1. Phase des Wettbewerbs, den 148 regionalen Ausscheidungen. In ganz Deutschland wird in den Musikschulen vorgespielt. Die Preisträger, die von einer Fachjury ausgewählt werden, nehmen dann im darauffolgenden März an den 16 Landeswettbewerben teil. Und wer als Landesbester besteht, kommt sozusagen ins große Finale, dem Bundeswettbewerb, der in diesem Jahr in Nürnberg, Erlangen und Fürth ausgetragen wird. Im letzten Jahr waren 1900 junge Musikerinnen und Musiker zur Entausscheidung angetreten.

Wettbewerb 2006:

Falls ihr in diesem Jahr den Wettbewerb verpasst habt, dann könnt ihr euch für 2006 noch bewerben, wenn ihr folgende Instrumente spielt: Blasinstrumente, Zupfinstrumente, Orgel und Musical - das sind 2006 die Wettbewerbe für Solisten. Und für Ensembles können sich Duos in der Zusammensetzung Klavier und Streichinstrument oder oder Kunstlied, bestehend aus Singstimme und Klavier, sowie Schlagzeug-Ensembles, Klavier vierhändig oder besondere Ensembles melden.

Anmeldeschluss für den kommenden (43.) Wettbewerb "Jugend musiziert 2006" ist übrigens wie jedes Jahr der 1. Dezember (2005). Und bei den Konzerten in Erlangen, Nürnberg und Fürth freut man sich über Zuhörer!

Nähere Infos erhaltet ihr hier: http://www.musikrat.de/jumu.htm

Und falls ihr mehr wissen wollt zu Klavier, Orgel, Blas- und Zupfinstrumente, Akkordeon oder Harfe, dann empfehlen wir euch WAS IST WAS Band 116 "Musikinstrumente" .

-ab-11.05.05 Text / Fotos: Plakate "Jugend musiziert" Wettebwerb 2005; Instrumente: Corbis Images;

Hinweis: Im Archiv wurden alle Bilder und Links entfernt