Archiv

In unserem Archiv findest du die beliebtesten Texte und Kinderfragen aus 15 Jahren wasistwas.de. Klick rein in deine Lieblingsthemen!

Fußball Weltmeisterschaft für Kinder

Berühmte Personen

Fußball Weltmeisterschaft für Kinder

Die Fußball WM 2010 steht vor der Tür, aber vorher kicken noch die Kinder der Welt. Die Junior World Master 2010 ist eine Fußball Weltmeisterschaft für Kinder im Alter zwischen 10 und 12 Jahren. Hier können wir bereits jetzt die Fußballer von morgen sehen. Kinder aus 19 Ländern nehmen daran teil. Das Finale fand in Madrid statt.

Bevor die ganze Welt zur Fußball WM 2010 im Juni nach Südafrika schaut, lohnt sich ein Blick auf ein anderes Fußballturnier, bei dem weltweit die besten Nachwuchskicker gegeneinander antreten - die Volkswagen Junior World Masters.

Volkswagen und der Volkssport

Die Geschichte des Volkswagen Junior Masters begann vor zehn Jahren in Deutschland. 1999 entstand die Idee, jugendlichen Spielern den Spass am Sport und am fairen Wettbewerb zu vermitteln.

Das Volkswagen Junior Masters wird seit 2005 mit permanent wachsender Teilnehmerzahl auch international veranstaltet. 2006 wurde anlässlich der WM erstmals ein Junior World Masters in Wolfsburg ausgetragen.

2008 folgte das Junior European Masters, das parallel zur Euro in Salzburg stattfand. Insgesamt 730 Juniorenmannschaften mit mehr als 9.500 Nachwuchsspielern hatten damals an der europaweiten Qualifikation teilgenommen.
Seitdem ist das Volkswagen Junior Masters das grösste Juniorenfussball-Turnier der Welt.



Auch die Schweiz kickt mit

Die Euro 08 war für die Schweiz Startschuss zu ihrem ersten Volkswagen Junior Masters. Landessieger wurde der FC Basel. Dazu ist Volkswagen seit der Saison 2009/10 Presenting Sponsor des Schweizer Fussball Cups.

So bietet Volkswagen mit dem Junior Masters schon den ganz jungen Fussballern die Möglichkeit, wie ein Nationalspieler die Chance zu packen, um an einem Welt- oder Europafinale gegen die besten Spieler aus verschiedenen Ländern anzutreten.


Festival der Nachwuchskicker


Insgesamt 1.100 Nachwuchsteams mit Jungen im Alter von zehn bis zwölf Jahren (U13) hatten seit Ende 2009 in 19 Ländern um den Einzug ins große Finale in Madrid gespielt.

Die Landessieger bestreiten seit dem 05. Mai 2010 in Madrid, beim Traditionsclub Real die Finalrunde. In diesem Stadion spielen sonst Fußballstars wie Cristiano Ronaldo, Kaká, oder Raúl. Das Endspiel findet am heutigen 10. Mai im Bernabéu-Stadion statt.

Die Welt-Elite von morgen


An dem Turnier nehmen Kinder aus folgenden Ländern teil : Ägypten, Brasilien, Deutschland, Dubai, Italien, Marokko, Mexiko, Niederlande, Österreich, Russland, Schweden, Schweiz, Simbabwe, Spanien, Südafrika, Taiwan, Türkei, Turkmenistan, USA.
Es handelt sich also tatsächlich um eine Weltmeisterschaft der Nachwuchskicker.

Die Kamera ist hautnah dabei

Mhoch4 - Die Fernsehagentur hat die aus unterschiedlichen sozialen Verhältnissen stammenden Kinder weltweit mit der Kamera begleitet - bei den Landesturnieren, zu Hause, in der Schule - und mit ihnen über Fußball, die Weltmeisterschaft und ihre Träume gesprochen.

Ein Trainer aus Südafrika  bringt es auf den Punkt: Auf dem Fußballplatz gibt es keine kulturellen Unterschiede, hier sind alle Kinder gleich.
Die Filme findest du hier.

Fußball für einen guten Zweck

Mit dem Erlös der Spiele wird ein Kinder-Hilfsprojekt von terre des hommes unterstützt. Es geht dabei um die Integration von sozial benachteiligten Kindern aus Simbabwe. Volkswagen leistet Unterstützung bei der Schulausbildung von Kindern in einem der ärmsten Länder der Welt. Es ist geplant, dass die Schirmherrin des Turniers, Frau Ursula Piëch, nach dem Finale eine Spende an das Team aus Simbabwe überreicht.


Aktuelle Informationen zu den Spielen findest du hier.

Mehr über Fußball, Rekorde und die Geschichte der Fußballweltmeistersaft kannst du im WAS IST WAS Fußballbuch nachlesen.
 
Text: RR, Stand 10. 5. 2010 (vor dem Finalspiel), Logo und Fotos: Volkswagen Schweiz, Mhoch4

Hinweis: Im Archiv wurden alle Bilder und Links entfernt