Archiv

In unserem Archiv findest du die beliebtesten Texte und Kinderfragen aus 15 Jahren wasistwas.de. Klick rein in deine Lieblingsthemen!

Frauen-Fußball- Weltmeisterschaft in China

Berühmte Personen

Frauen-Fußball- Weltmeisterschaft in China

Waren zur WM 2006 die Augen aller Fußballfans auf Deutschland gerichtet, blicken sie 2007 gen Osten nach China. Denn in dem bevölkerungsreichsten Land der Erde findet bis 30. September 2007 die 5. Fußball- Weltmeisterschaft der Frauen statt. China freut sich dabei nicht nur auf ein sportliches Highlight. Als Gastgeber der Olympischen Sommerspiele 2008 in Peking nutzen die Organisatoren das Turnier auch als Generalprobe um Erfahrungen zu sammeln. Und das deutsche Team möchte seinen Titel verteidigen - eine schwere Aufgabe!

2. Frauen-Fußball-WM in China

Die FIFA richtet im Frauenfußball alle vier Jahre eine Weltmeisterschaft aus. Zum zweiten Mal lädt nun China die weltbesten Kickerinnen zum Turnier. Eigentlich hätte die Volksrepublik schon 2003 die Frauen-WM ausrichten sollen. Aber damals bestand in dem riesigen Land eine akute Gefahr der Lungenerkrankung SARS. Deshalb wurde die WM in die USA verlegt und China bekam den Zuschlag für 2007.



Amtierende Weltmeister: das deutsche Team

Den heiß ersehnten Titel in den USA holte sich die deutsche Mannschaft in einem dramatischen Finale gegen Schweden mit 2:1. Doch wie bei den Männern, mussten sich auch die amtierenden Weltmeisterinnen für die nächste WM qualifizieren und so spielte das deutsche Team unter Cheftrainerin Silvia Neid in der Qualifikation gegen Russland, Schottland, die Schweiz und die Republik Irland. Alle acht Spiele wurden souverän gewonnen. Automatisch für die WM qualifiziert war nur das Gastgeberland China.

Für die europäischen Mannschaften geht es bei dieser WM auch gleichzeitig um die Qualifikation zu den Olympischen Spielen im kommenden Jahr. Drei europäische Teams können bei der WM das Ticket zur Olympiade lösen.

 
Die Trainerin der deutschen Frauen- Fußball-Nationalmannschaft: Silvia Neid.

Spielmodus der WM

Für das Endrundenturnier qualifizierten sich 16 Teams aus der ganzen Welt. Bei dieser WM nehmen Argentinien, Australien, Brasilien, China, Dänemark, Deutschland, England, Ghana, Japan, Kanada, Neuseeland, Nigeria, Nordkorea, Norwegen, Schweden und die USA teil. Diese Mannschaften spielen in vier Gruppen á vier Mannschaften. In den Gruppen spielt jedes Team gegen jedes, hat also drei Spiele.

Gruppe A: Deutschland, Japan, England, Argentinien
Gruppe B: Nigeria, USA, Nordkorea, Schweden
Gruppe C: Norwegen, Ghana, Australien, Kanada
Gruppe D: China, Neuseeland, Brasilien, Dänemark

Die Ersten und Zweiten jeder Gruppe qualifizieren sich für das Achtelfinale. Ab hier wird bis zum Finale im K.-o.-System gespielt. Die Spiele werden in den Stadien der fünf Städte Shanghai, Chengdu, Wuhan, Tianjin und Hangzhou ausgetragen. Das Finale findet am 30. September im Shanghai-Hongkou-Fußballstadion statt.
 
Wird die deutsche Stürmerin, Kapitän der Nationalmannschaft und dreifache Weltfußballerin Birigt Prinz wieder Torschützenkönigin wie bei der letzten WM?


Eine Eröffnung mit Rekord

Als Titelverteidiger durften die deutschen Frauen das Eröffnungsspiel bestreiten und servierten die völlig überforderten Argentinierinnen mit 11:0 (5:0 zur Pause) ab. Dabei bekam die deutsche Mannschaft tatkräftige Unterstützung von der argentinischen Torfrau, die einen rabenschwarzen Tag erwischte und schon beim ersten Tor in der 12. Minute ganz schlecht aussah. Das war der höchste Sieg, den je eine Frauen-Nationalmannschaft bei einer WM erzielte und der erste zweistellige Sieg bei einer Frauen-WM.

Noch ein paar Fakten:

-          Noch nie konnte ein Titelverteidiger bei einer WM seinen Titel verteidigen.
-          Die jüngste Spielerin der WM ist die 15-jährige nordkoreanische Ersatztorhüterin Yun Hyon Yi.

Die amerikanische Spielerin Kristine Lilly spielt schon ihre 5. Weltmeisterschaft!

-          Die 36-jährige Spielerin und Kapitän der amerikanischen Nationalmannschaft, Kristine Lilly und die 33-jährige norwegische Torfrau Bente Nordby bestreiten beide ihre 5. WM das heißt, sie waren bei bisher allen Weltmeisterschaften im Frauenfußball dabei!
-          Nächstes Spiel der deutschen Nationalmannschaft: Freitag, 14.00 Uhr (MEZ) spielt die Mannschaft von Silvia Neid gegen England.
-          Die Spiele der deutschen Mannschaft werden in ARD und ZDF übertragen. 
- Nähere Infos zur WM und der deutschen Nationalmannschaft findet ihr auf den Seiten des DFB oder auf den WM-Seiten der ARD und den WM-Seiten des ZDF.

-ab-13.09.2007 Text / Fotos: DFB und www.kristinelilly13.com.

Hinweis: Im Archiv wurden alle Bilder und Links entfernt