Archiv

In unserem Archiv findest du die beliebtesten Texte und Kinderfragen aus 15 Jahren wasistwas.de. Klick rein in deine Lieblingsthemen!

Frank Elstner Wetten, dass..? Erfinder wird 65

Berühmte Personen

Frank Elstner Wetten, dass..? Erfinder wird 65

Am 19.April 1942 wird Frank Elstner geboren. Er ist einer der erfolgreichsten deutschen TV-Moderatoren und Produzenten und erfand Erfolgssendungen wie Wetten, dass..?. Elstner erhielt dafür mehrere Auszeichnungen und wird nun 65.

Die frühen Jahre

Frank Elstner wird am 19. April 1942 als Tim Maria Franz Elstner in Linz geboren. Beide Elternteile sind Schauspieler und so kommt er schon früh mit der Bühne und dem Showgeschäft in Berührung. Seine Karriere beginnt mit zehn Jahren, als er die Hauptrolle in Bambi für das Radio spricht. Er besucht das Ludwig-Wilhelm-Gymnasium in Rastatt. Nach der Schule arbeitet er zunächst am Karlsruher Kammertheater und als Journalist bei den Badischen Neuesten Nachrichten.

Anfänge bei Funk und Fernsehen

Mit 21 geht er zu Radio Luxemburg und wird dort schnell zum beliebtesten Moderator. 1966 wird er Chefsprecher und steigt 1972 sogar zum Direktor des deutschen RTL-Hörfunk-Programms auf. Mittlerweile ist Elstner auch im Fernsehen aktiv. Er wirkt als Schauspieler in Fernsehfilmen wie Grundgesetz und Funmaker mit und moderiert einige Spielshows, darunter Spiel ohne Grenzen.

Der Durchbruch

Der Durchbruch gelingt Frank Elstner 1974 mit seiner Show Montagsmaler, bei der die Kandidaten in Gruppen Begriffe erraten, die einer aus dem Team an ein Zeichenbrett malt. 15 Millionen Menschen verfolgen durchschnittlich die 45minütige Sendung. 1981 erfindet er die Unterhaltungssendung Wetten, dass..?, die mit einer Quote von 50% zur erfolgreichsten Show Deutschlands wird. Nach 39 Ausstrahlungen im ZDF gibt er die Moderation 1987 an Thomas Gottschalk ab. Ebenfalls bis 1987 moderiert er den Jahresrückblick Menschen. Elstner hatte bereits 1982 seinen Posten bei RTL aufgegeben.

Nach Wetten, dass..?

Frank Elstner entwickelt und produziert in seiner Karriere mehrere Unterhaltungssendungen, darunter Stadt, Land, Fluss und Mann-o-Mann. 1993 kehrt er zurück zu RTL, wo er Aber Hallo Die Frank Elstner Show moderiert. Ab 1994 ist er täglich in der Quiz-Sendung Jeopardy! zu sehen. 2000 übernimmt er die wöchentliche Talkshow Menschen der Woche im SWR.

Heutige Projekte

2002 tritt Frank Elstner die Nachfolge von Cherno Jobatey an und moderiert den Klassiker Verstehen sie Spaß?. Im selben Jahr gründet er seine Produktionsfirma Elstnertainment GmbH. Seit 2003 ist er in der Sendung Einfach Millionär der ARD-Fernsehlotterie zu sehen. Sein neuestes Projekt ist die Moderation der Wissenssendung Die Show der großen Wunder.

Elstner wurde für seine Leistungen im Deutschen Fernsehen mehrfach ausgezeichnet, darunter zweimal mit der Goldenen Kamera und einmal mit dem Bambi. Zudem hat er 1979 das Bundesverdienstkreuz erhalten. Er engagiert sich für die ARD-Fernsehlotterie und für CIVIS, Europas Medienpreis für Integration.

Frank Elstner ist verheiratet und Vater von fünf Kindern. Er lebt in seiner Wahlheimat Luxemburg. 2006 begab er sich auf eine 517 Kilometer lange Reise auf den Jakobsweg. Auf diesem Pilgerweg war er 22 Tage unterwegs um sich selbst zu finden und sich bei Gott zu bedanken. Ihm selbst bedeutet dieses Erlebnis mehr als alle seine Auszeichnungen.

Text: Jan Wrede, 05.04.2007 // Bilder: Gottschalk: Holger Weinandt

/GFDL; Elstner: Thomas Richter/GFDL

Hinweis: Im Archiv wurden alle Bilder und Links entfernt