Archiv

In unserem Archiv findest du die beliebtesten Texte und Kinderfragen aus 15 Jahren wasistwas.de. Klick rein in deine Lieblingsthemen!

Fit für`s Internet - mit dem "Kinderbrauser"

Berühmte Personen

Fit für`s Internet - mit dem "Kinderbrauser"

Ihr wollt spielend einfach Internetprofis werden? Kein Problem mit dem Kinderbrauser! Die quietschvergnügte CD-Rom ist nicht nur ein prima Einstieg für Schüler der 3. bis 6. Klasse, sondern auch eine große Hilfe für Eltern oder Großeltern, die wenig Erfahrung mit dem Computer haben und trotzdem gemeinsam mit den Kids online gehen wollen.

Viel Spaß mit Polly und Fred

Selbst für Internet-Neulinge ist der bunte, aber trotzdem übersichtliche Kurs gleichermaßen lehrreich und lustig. Denn durch das Dickicht des Daten-Dschungels führen zwei sympathische Comicfiguren: die schlaue Krake Polly und die tollpatschige Brieftaube Fred.

So schafft ihr spielend den Einstieg

Ganz egal, ob in der Schule oder daheim im Kinderzimmer in einer kurzen Einführungsgeschichte lernt ihr das Programm im Handumdrehen selbständig zu bedienen. Jeder Handgriff ist ganz einfach erklärt. Und stoßt ihr mal auf einen Begriff, der euch spanisch vorkommt, hilft das unfangreiche Lexikon weiter. Einfach auf das farbig unterlegte Wort klicken und die Erklärung nachlesen.

Surfen und Mailen leicht gemacht

Habt ihr den Umgang mit dem Computer drauf, könnt ihr euch durch das Inhaltsverzeichnis arbeiten. In zehn Kapiteln werden die wichtigsten Bereiche des Internets wie Suchfunktion, Chat und E-Mail spielerisch behandelt. Dabei müsst ihr nicht zwingend in der vorgegebenen Reihenfolge vorgehen, sondern könnt die einzelnen Lerneinheiten gesondert voneinander durchnehmen. Das Tempo ist eure Sache. Habt ihr etwas nicht gleich verstanden, dann schaut ihr euch das jeweilige Kapitel einfach noch einmal an.

Spielen statt Pauken

Jedes Kapitel startet mit einer Einführungsseite und einer animierten Geschichte, die neugierig macht auf den anschließenden Lernstoff. Aber keine Angst! Mit sturer Paukerei hat der Kurs nichts zu tun. Mit Hilfe von Spielen und Kurztest am Ende jedes Abschnitts könnt ihr herausfinden, ob ihr alles richtig verstanden habt. Zum Beispiel, wie man eine Internetadresse richtig eintippt oder mit welcher Suchmaschine man fündig wird.

Profitipps

Auch bei älteren oder besonders interessierten Nachwuchssurfern dürfte mit dem "Kinderbrauser" keine Langeweile aufkommen. Im Profiteil finden Computercracks vertiefte Informationen zu ausgewählten Bereichen mit direkten Links ins Internet. Hier erfahrt ihr zum Beispiel was ein Download ist, wie eine Suchmaschine genau funktioniert oder wie ihr euch gegen miese Tricks im Netz schützen könnt.

Vorsicht Falle!

Besonders gelungen an der Software: Sie spart auch heikle Themen nicht aus. So werden schon ganz junge Internetnutzer auf die vorhandenen Gefahren des Surfens und Mailens aufmerksam gemacht. Wie kann man zum Beispiel kostenpflichtige Seiten erkennen, die nur auf Abzocke aus sind? Und wie wird man so genannte Pop-Ups wieder los Fenster, die sich ungewollt geöffnet haben? Außerdem: Vorsicht vor vielversprechenden Gewinnspielen!

So kommt ihr an die CD-Rom

Seid ihr neugiereig geworden? Die CD-Rom inklusive Handbuch können eure Eltern direkt über das FWU, das Medieninstitut der Länder, beziehen. Der Preis ist mit 30 Euro zwar ziemlich hoch, aber die Anschaffung lohnt sich. Nicht umsonst wurde der Kinderbrauser kürzlich mit dem Deutschen Multimedia Award ausgezeichnet.
Vielleicht lasst ihr euch das Internet-Lernpaket ja auch zum Geburtstag oder zu Weihnachten schenken. Wer die CD-Rom bestellen möchte, kann das per e-mail (vertrieb@fwu.de) oder telefonisch (Tel: 089 / 64 97 224 bzw. 213) tun.

Nic 04.07.2002 / Abbildung: FWU Institut für Film und Bild in Wissenschaft und Unterricht

Hinweis: Im Archiv wurden alle Bilder und Links entfernt