Archiv

In unserem Archiv findest du die beliebtesten Texte und Kinderfragen aus 15 Jahren wasistwas.de. Klick rein in deine Lieblingsthemen!

Emma Watson ist Hermine Granger

Berühmte Personen

Emma Watson ist Hermine Granger

Emma - mit vollem Namen Emma Charlotte Duerre Watson - gehört zu den drei Superstars aus den Harry-Potter-Verfilmungen. Sie spielt Hermine Granger, die ebenso ehrgeizige wie liebenswerte Zauberschülerin, die ihre Freunde mit ihrem magischen Wissen schon so manches Mal aus der Patsche geholfen hat. Hier ein kurzes Porträt über die Nachwuchsschauspielerin aus England.

Mit Harry Potter und der Stein der Weisen wurde die junge Dame, die Julia Robert und Goldie Hawn zu ihren Vorbildern zählt,  2001 einem Millionenpublikum bekannt. Auch 2002, 2004 und 2005 mimte sie in Harry Potter und die Kammer des Schreckens bzw. Harry Potter und der Gefangene von Azkaban und "Harry Potter und der Feuerkelch" an der Seite von Daniel Radcliffe (Harry) und Rupert Grint (Ron) wieder die strebsame Zauberschülerin. Im Sommer 2007 kommt dann bereits der fünfte Teil der Zaubersaga in die Kinos, bei dem Emma natürlich wieder mit von der Partie ist.


 
Traumrolle

Mit dieser Traumrolle ist Emma Watson ihrem langjährigen Wunsch, eine professionelle Schauspielerin zu werden, ein großes Stück näher gerückt. Dank dem Leiter ihrer Schultheater-AG! Der hatte an seinen Schützling geglaubt und Emma zum großen Harry-Potter-Casting angemeldet, wo sie sich gegen unzählige Mitbewerberinnen durchsetzte.

Kindheit in Frankreich

Obwohl Emma in Oxford geboren wurde (15. April 1990), verbrachte sie ihre ersten fünf Lebensjahre in Frankreich. Erst nach der Scheidung ihrer Eltern - beide Rechtsanwälte - kehrte sie mit ihrer Mutter und dem jüngeren Bruder Alex in die Heimat zurück. Vielleicht kommt durch die frühe Auslandserfahrung auch ihre Liebe zu Sprachen zustande. Neben Englisch beherrscht der junge Filmstar Französisch, Italienisch und Deutsch.



Hockey, Mode und Katzen

Abseits des Filmgeschäfts ist Emma übrigens ein ganz normales Mädchen ohne übersinnliche Fähigkeiten. Im Gegensatz zu ihrem alter ego Hermine ist die Britin nicht gerade scharf auf Schule. Sie spielt viel lieber Hockey und Tennis, interessiert sich für Mode und kümmert sich um ihre beiden Katzen.  Für Literatur hat sie allerdings etwas übrig. Bereits mit sieben Jahren gewann sie einen Poesie-Wettbewerb.

Ausgezeichnet

Durch ihre bisherigen Schauspielauftriffe hat sich Emma nicht nur in die Herzen der Fans geschlichen. Auch die Kritik ist vom natürlichen Charme und dem Talent der Nachwuchs-Darstellerin begeistert.  2003 wurde sie für ihre schauspielerische Leistung in "Harry Potter und die Kammer des Schreckens" bei den Phoenix Film Critics Awards ausgezeichnet, nachdem sie schon 2002 den Young Artist Award als beste Schauspielerin gewann. Außerdem konnte sie bereits drei Bravo-Ottos einheimsen.

Nic - akt. 18.1.2007 / Foto: Warner Brothers

Hinweis: Im Archiv wurden alle Bilder und Links entfernt