Archiv

In unserem Archiv findest du die beliebtesten Texte und Kinderfragen aus 15 Jahren wasistwas.de. Klick rein in deine Lieblingsthemen!

Die Neuheiten der Nürnberger Spielwarenmesse

Berühmte Personen

Die Neuheiten der Nürnberger Spielwarenmesse

Spielwaren sind offensichtlich ein wichtiges Thema - und jeder möchte wissen, was die neuen Trends und Hits sind. Denn bei der Neuheitenschau der internationalen Spielwarenmesse waren fast mehr Journalisten als Aussteller vertreten. Alle wollten wissen: Was wird 2003 der Verkaufsschlager?

Das ganz Neue

Wirklich ganz Neues zu finden ist gar nicht so einfach - es gibt ja auch schon so viel. Es ist schwierig in dem Durcheinander der Halle den Überblick zu behalten. Puppen neben Autos, Plastik neben Plüsch, Holz neben Elektronik, Hightech neben Schaukelpferd. Drei Stockwerke mit neuen Spielsachen. Nach einem Rundgang hat man nur eine Ahnung, ein Gefühl: Ritter, Mittelalter und "Herr der Ringe" sind in. "Harry Potter" ist scheinbar out, denn von ihm gab´s nix zu sehen. Auch Formel 1 und Basketball sind ein Thema. Und auch Play-Back Shows, bei denen man schon für seinen Auftritt in der Star-Show üben kann. Außerdem natürlich die Klassiker: Modelleisenbahnen, ferngesteuerte Autos und Fahrzeuge sowie Plüschtiere. Und was gibt´s Neues?

Überholen wie Schumi

Für alle Rennsportfans hat Carrera eine tolle Neuigkeit: Endlich kann man mit voller Geschwindigkeit zum Überholen auf der Carrera Rennbahn Evolution PRO-X ansetzen. Dabei können vier (!) Fahrer durch Wechseln der Spur die anderen überholen und auf der eigenen Ideallinie durch´s Ziel fahren. Durch die neuen Manöver gewinnt man nicht nur durch schnelles Fahren, sondern auch durch taktische Tricks - wie bei Schumacher und Co.

Elektronik erleben

Für Nachwuchserfinder und Bastler gibt es von fischertechnik neue Baukästen. Wer wissen möchte, wie ein Stromkreis funktioniert, eine Alarmanlage oder eine elektronische Schranke, der kann sich mit dem Profi E-Tec Set ausgiebig beschäftigen. Insgesamt können zwölf unterschiedliche Modelle gebaut werden und ein Experimentierbuch gibt weitere Tipps und Infos. Außerdem neu: die "Power Tractors", ein Grundkasten mit dem man Landmaschinen wie Pflug und Kreiselschwader bauen und dann an zwei selbstmontierte Traktoren hängen kann. Zwölf Bauanleitungen zeigen, wie´s funktioniert.

99 Drachen

Kosmos bietet auch in diesem Jahr wieder neue Experimentierkästen und Spiele an. Viele befassen sich mit dem Thema Geschichte, etwa Ritter und Mittelalter aber auch Fantasy-Stoffen. Neu ist auch das Parfum-Labor, mit dem ihr euch euren eigenen Duft mischen könnt und ein Drachenbaukasten, der 99 verschiedene Drachenmodelle ermöglicht. Ihr erfahrt alles über die Entwicklung des Drachens und die Flugeigenschaften verschiedener Modelle. Mit dabei ist Experimentierzubehör, mit dem ihr Höhen- und Windmessungen durchführen könnt.

Die Pyramide

Auch Hasbro hat eine neue Spielidee entwickelt, bei der es um Gleichgewicht und Bauen geht. "Nak Nak" nennen sich die kleinen kunterbunten Männchen, die man zu einer Pyramide aufbaut. Aber Vorsicht: Jede Figur kann nur bestimmte Dinge und lässt sich nur auf ihre spezielle Art in die Pyramide einbauen. Der Name "Nak Nak" kommt übrigens von dem Geräusch, das die Figuren machen, wenn man ihre Arme und Beine bewegt.

Schröder und Mooshammer

Auf der Neuheitenschau versuchen natürlich alle Anbieter die Aufmerksamkeit der Presseleute auf ihre Produkte zu lenken. Das gelingt manchmal besser, manchmal weniger gut. Xtrem Toys & Sports hatte letztes Jahr DJ Ötzi engagiert, um einen kleinen Wackelötzi vorzustellen, der auf Knopfdruck das Lied des großen Vorbilds sang. Die lautstarken Klänge machten manchem auf der Schau das Leben schwer. In diesem Jahr sorgte nun die "Gerd Show" für Rummel. In diesem Jahr gibt es also einen kleinen "Wackelkanzler" der den "Steuersong" blechern von sich gibt.

Manche Firmen setzen auch auf anwesende Promis um ihre Artikel in den Mittelpunkt zu rücken. So hat TipTopToys die echte Daisy, Plüschhund von Münchens Modezar Rudolph Mooshammer samt Herrchen eingeladen. Denn Daisy stand Modell für ein Plüschtier.

Laut geht es also zu, auf der Neuheitenschau und es ist verwirrend. Gegenüber von Playmobil, das seine neue Arche Noah vorstellt, präsentiert Big die neuen Bobbycar- Modelle, Steiff neue Plüschtiere und Ravensburger sein neues Spiel "King Arthur" mit "echten Rittern".

Das intelligente Brettspiel

Dieses Spiel scheint dann auch tatsächlich eine Neuheit zu sein, denn es ist "das weltweit erste Gesellschaftsspiel mit elektronischer Intelligenz", so der Hersteller. Auf einem Spielbrett, das in die Abenteuerwelt der Artus-Sage entführt, versuchen die Spieler König von England zu werden, indem sie das Schwert Excalibur erringen. Doch all ihre Züge, die sie näher an das Schwert bringen sollen, merkt sich ein Mikrochip. Diese Elektronik belohnt noble Taten und straft unritterliches Verhalten und so ist es gar nicht so einfach, König von England zu werden. Ab Herbst soll "König Arthur" im Handel erhältlich sein.

Sportliches

Auch LEGO kommt mit neuen Themen: Neben neuen LEGO Star Wars und Racer Modellen, gibt es eine Orient Expedition, eine Märchenwelt für alle Prinzessinen und Neues zu Bionicle. Außerdem wird LEGO auch sportlich: den Anfang macht im Januar 2003 Basketball. Mit knickbaren Figuren könnt ihr auf einem selbstgebauten Spielfeld auf Körbejagd gehen. Und ab März werden auch die Fans der Kufenflitzer glücklich sein, denn dann erscheint LEGO Sports Eishockey. So könnt ihr in eurem Zimmer die Spiele eurer Lieblingsmannschaften nachstellen.

Die Spielwarenmesse geht von 30. Januar bis 04. Februar. Und wenn ihr euch wundert, dass auf so vielen Fotos Kinder sind, obwohl die doch eigentlich gar keinen Zutritt zur Fachmesse haben, dann liegt das daran: Auf der Neuheitenschau dürfen doch immer ein paar Kids die Spiele zeigen und testen, schließlich sind die meisten Sachen ja auch für euch gemacht!

-ab-29.01.03 Fotos: ab und Pressematerial der Unternehmen.

Hinweis: Im Archiv wurden alle Bilder und Links entfernt