Archiv

In unserem Archiv findest du die beliebtesten Texte und Kinderfragen aus 15 Jahren wasistwas.de. Klick rein in deine Lieblingsthemen!

Die Formel-1-Saison 2010

Berühmte Personen

Die Formel-1-Saison 2010

Seit 14. März laufen die Motoren wieder in der Formel 1. Es ist eine ganz besondere Saison, denn der Rekordweltmeister Michael Schumacher gibt nach drei Jahren Pause sein Comeback. Wir geben euch einen Ausblick vor dem zweiten Rennen in Australien.

Die Strecken

Die 61. FIA-Formel-1-Weltmeisterschaft wird in 19 Rennen auf Strecken der ganzen Welt ausgetragen. Darunter ist auch der Große Preis von Deutschland auf dem Hockenheimring. Neu dabei ist in diesem Jahr der Große Preis von Korea. Nach einem Jahr Abwesenheit kehrt auch der Große Preis von Kanada in Montreal wieder in den Rennkalender zurück.

Sebastian Vettel im Red Bull nimmt dieses Jahr den Weltmeistertitel in Angriff.

Regeländerungen

Die gravierendste Regeländerung der Saison 2010 ist das Tankverbot. Während des Rennens dürfen die Teams nun nicht mehr tanken, weshalb sie am Start schon die komplette Menge Benzin dabei haben müssen. Deshalb wurde auch das Maximalgewicht der Autos angehoben. Allerdings fallen dabei die spannenden Boxenstopps weg, die fast nur noch zum Reifenwechsel genutzt werden.

Bei Timo Glocks Virgin Team stellte sich heraus, dass der Tank zu klein ist, um für die volle Renndistanz genug Benzin zu führen. Deshalb muss das Auto umgebaut werden. Außerdem gilt ein neues Punktschema. Der Sieger eines Grand Prix erhält für Fahrer- und Konstrukteursweltmeisterschaft je 25 Punkte. Vom Sieger bis zum Zehnten erhalten alle Fahrer wie folgt Punkte: 25-18-15-12-10-8-6-4-2-1.

Weltmeister Jenson Button sitzt dieses Jahr im McLaren.



Teams in der Saison 2010

Da die Teams von Honda, BMW und Toyota aus der Formel 1 ausstiegen, gibt es in dieser Saison viele neue Teams. Es gibt nun zwölf Teams, darunter die drei neuen von Lotus, Hispania Racing F1 (HRT) und Virgin. Sauber kehrt in diesem Jahr in die Formel 1 zurück. Das Brawn GP Team wurde von Mercedes übernommen und heißt jetzt Mercedes Grand Prix. Weltmeister Jenson Button startet nun für McLaren an der Seite von Lewis Hamilton.

Schumi gibt sein Comeback zum ersten mal in einem deutschen Wagen: dem Mercedes.

Das Comeback einer Legende

2006 erklärte Michael Schumacher seinen Rücktritt von der Formel 1. Mit seinen sieben Weltmeistertiteln, 68 Pole Positions und 91 Siegen ist er der erfolgreichste Formel 1 Pilot aller Zeiten. 2010 gibt er sein Comeback im Mercedes Grand Prix Team. Damit sitzt er nach Jordan, Benetton und Ferrari zum ersten Mal in einem deutschen Formel-1-Wagen.


Adrian Sutil im Force India ist einer von insgesamt sechs deutschen Startern.



Die Formel Deutschland

Neben Michael Schumacher starten noch fünf weitere Deutsche in diese Saison. Damit sind die Deutschen die stärkste Nation. Zusammen mit Schumacher für Mercedes geht Nico Rosberg ins Rennen. Für Red Bull sitzt Vize-Weltmeister Sebastian Vettel im Cockpit. Adrian Sutil geht für Force India, Timo Glock für Virgin an den Start. Formel-1-Neuling ist der 23jährige Nico Hülkenberg für Williams. Nick Heidfeld ist Testfahrer für Mercedes.

Ferrari-Pilot Fernando Alonso hat das Auftakt-Rennen in Bahrain gewonnen.

Der Saisonauftakt

Das erste Rennen der Saison fand in Bahrain im Persischen Golf statt. Sebastian Vettel holte sich die Pole Position und lag fast das ganze Rennen über an erster Stelle. Wegen eines technischen Defekts fiel er jedoch auf Rang vier zurück. Es gewann der Spanier Fernando Alonso vor Felipe Masse (beide Ferrari) und Lewis Hamilton im McLaren. Michael Schumacher wurde in seinem Comeback-Rennen Siebter.

Der Große Preis von Australien

An diesem Wochenende wird das zweite Rennen gestartet. Es ist der Große Preis von Australien in Melbourne. Alonso führt die Fahrerwertung vor Massa an, in der Konstrukteurswertung liegt Ferrari 22 Punkte vor McLaren. Die Pole Position holte sich, wie in Bahrain, Sebastian Vettel. Ob er sich diesmal den Sieg holen kann und welchen Platz Michael Schumacher belegt könnt ihr am Sonntag ab 8.00 Uhr live auf RTL verfolgen.


27.03.2010 // Text: Jan Wrede; Bilder: Vettel: MorganaF1 (GNU 1.2; cc-by-sa 3.0), Button, Schumacher, Alonso: slitz (cc-by-sa 2.0), Sutil: Diederick.79 (cc-by-sa 2.0)

Hinweis: Im Archiv wurden alle Bilder und Links entfernt