Archiv

In unserem Archiv findest du die beliebtesten Texte und Kinderfragen aus 15 Jahren wasistwas.de. Klick rein in deine Lieblingsthemen!

Die Drei Räuber

Berühmte Personen

Die Drei Räuber

Schon 1963 verfasste der Grafiker und Zeichner Tomi Ungerer die Geschichte von den drei Räubern. Nun kommt die Geschichte als Zeichentrickfilm in die deutschen Kinos. Sprecher ist unter anderem Bela B. von den Ärzten. Worum es bei den Räubern geht, erfahrt ihr hier.

Die Geschichte


Die kleine Tiffany hat ihre Eltern verloren und soll nun in ein Waisenhaus. Dessen Leiterin ist eine fiese alte Frau. Tiffany macht sich samt ihrer Puppe Pimpernella in einer Kutsche auf den Weg. doch im Wald überfallen drei Räuber, bewaffnet mit Beil, Blasebalg und Gewehr, die Kutsche. Doch statt Geld und Gold von Reisenden finden sie in der Kutsche nur Tiffany und ihre Puppe vor.


Die Räuber wollen schon enttäuscht den Rückzug antreten, als Tiffany kurzerhand die Gelegenheit beim Schopfe packt: Weil sie partout nicht ins Waisenhaus will, schlägt sie den Räubern vor, sie doch mitzunehmen. Weil die Räuber natürlich nur jemanden mitnehmen, von dem sie sich ein hohes Lösegeld versprechen, schwindelt Tiffany ihnen vor, sie sei die Tochter eines reichen indischen Herrschers.


Schnell stellt sich heraus, dass die drei Räuber eigentlich gar nicht so verkehrte Kerle sind und so nimmt die Geschichte noch eine unverhoffte Wendung zum Guten. Mehr sei nicht verraten an dieser Stelle.


Der Film


... wurde von X-Films in Deutschland produziert. Dort arbeiten auch so bekannte Regisseure wie Tom Tykwer (Lola rennt). Regie führte bei dem Animationsfilm Hayo Freitag. Es ist ein klassischer 2D-Zeichentrickfilm. Sprecher ist unter anderem Bela B. von den Ärzten, der dem Räuber Flinn seine Stimme verleiht. Von der Filmbewertungsstelle Wiesbaden wurde der Film mit demPrädikat Besonders wertvoll ausgezeichnet.


Der Autor


Die Auszeichnung Besonders wertvoll dürfte den Autor der Geschichte, Tomi Ungerer, freuen. Denn nicht immer stieß er mit seinen Arbeiten auf Zustimmung des Publikums. Er wurde 1931 im elsässischen Straßburg in Frankreich geboren. Nach Kindheit und Jugend im zweiten Weltkrieg begab er sich auf Wanderschaft und probierte viel aus. Schließlich machte er sich einen Namen als Zeichner und Autor von Kinderbüchern, aber auch von Bilderbüchern für Erwachsene.


http://www.dreiraeuber-derfilm.de/


Text: -jj- 17.10.2007 // Bilder: © Animation X / Medienfonds GFP II KG

Hinweis: Im Archiv wurden alle Bilder und Links entfernt