Archiv

In unserem Archiv findest du die beliebtesten Texte und Kinderfragen aus 15 Jahren wasistwas.de. Klick rein in deine Lieblingsthemen!

Die 57.Internationale Spielwarenmesse

Berühmte Personen

Die 57.Internationale Spielwarenmesse

Puppen, Plüsch, Scherzartikel, eine Sonderschau mit Lizenzprodukten zur WM 2006, Bücher, Eisenbahnen, Computer- und Lernspiele, Holzspielzeug, Strategie- und Rollenspiele, Bastelware und Kletterbäume - alle, die mit Spielen zu tun haben, sind auf der Internationalen Spielwarenmesse vertreten. Schwer, hier den Überblick zu bewahren. Wir haben uns für euch die Neuheiten für 2006 angesehen - und da dominiert der Fußball und die WM beherrscht den Markt! Insgesamt wurden von den Fachleuten aber immerhin vier Trends ausgemacht:

Hier einige der Gewinner der Innovations-Preise 2006.
Rechts: Lego Mindstorms NXT; Mitte vorn: das "Big-Bobby-Boot", dahinter: die TV Learning Station von vtech, dahinter: "Die Nacht der Magier" von Schmidt Spiele; links: das Barny Farm Set, Gewinner in der Kategorie "Die Welt im Kleinen".

1. Computer- und Videospiele
sind der Renner und das schon bei den Kleinen. Besonders Lernspiele sind angesagt und so gewann auch die TV Learning Station von vtech Electronics den Innovations Preis 2006 in der Kategorie Erziehung.

Set von Carrera Pro-X

Auch vor Eisenbahnen oder der Carerra-Bahn macht die Digitalisierung keinen Halt. Und so gibt es das digitale Rennbahnsytem Carrera Pro-X, das man mit sechs Autos gleichzeitig befahren kann, mit Überholmöglichkeit, mit einer Servicestelle zum Tanken und Fahrzeugen, die nach dem eigenen Geschmack gestylt werden können. Das Ganze natürlich auch "wireless", also ohne Kabel.

Daneben wird die Messe von mehr und mehr ausgefeilter, kleiner Roboter oder Modellfahrzeuge bevölkert, wie kleinen Roboter-Dinos, die jeden Wirbel ihres Rückens einzeln bewegen können. Den Innovations Preis in der Technik ging dabei an Lego Mindstorms NXT Baukasten, mit dem man eigene Roboter mit leistungsstarkem Mikroprozessor bauen und programmieren kann.

2. Fußball, Fußball und nochmals Fußball

Jürgen Klopp, Trainer des FSV Mainz 05, war am Stand von Mattel zu Gast. Hier wurde "FIFA WM Scene it?" vorgestellt. Das DVD- Fußball- Quiz hat selbst für einen Kenner der Szene, so der Trainer, noch viele spannende Fragen und Antworten parat.

Die WM ist das Thema und so mancher Hersteller, der bisher kaum etwas mit dem Thema zu tun hatte, springt jetzt auf den WM-Zug auf. So bekamen auch "FIFA WM Scene it?" von Mattel und "Playmobil Fußball" die Trend-Preise 2006.

Das Tipp-Kick Spiel mit Palymobil-Männchen im tollen Stadion - ein Hit auf der Messe!

Es gibt Brettspiele, ein spezielles Fußball-Monopoly, bei dem es darum geht, Stadien zu kaufen oder Schuss-Berechnungsmaschinen, Kicker, Spieler wie Ronaldinho als Anhänger, Puzzlebälle mit Fußballern drauf, Fußballsammelbilder und Fußballer zum Sammeln und als Figuren zu spielen.

Viel Fußball-Prominenz stellte die neuen Produkte vor, hier Kommentator Werner Hansch mit einer Ballack-Figur von Kick-O-Mania!

3. Die Piraten kommen!

Neben dem Fußball - dazu gehören übrigens auch "Die wilden Fußballkerle", die es auch in allen Variationen gibt - haben sich auch Piraten auf der Messe breit gemacht. Vielleicht liegt es daran, dass im Sommer der 2. Teil des Renners "Fluch der Karibik" in die Kinos kommt - auf jeden Fall findet man viele tolle Piraten-Brettspiele, DVDs, Kostüme, Figuren und Piratenschiffe.

Die kleinen Piraten haben sich sogar in die Messe geschmuggelt - obwohl die doch nur für erwachsene Fachleute ist!

4. Qualität ist wichtig!

Angeblich achten die Käufer heute wieder mehr darauf, dass die Qualität stimmt und nicht nur darrauf, dass ein Spiel billig ist. Wichtig für einen Kauf, so die Fachleute, sind auch die Spielidee und dass beim Spielen etwas gelernt wird.

Equilibrio heißt übersetzt "Gleichgewicht" und das ist bei diesem Spiel gefragt!

Deshalb gab es auch in diesem Jahr wieder den Geschicklichkeits-Preis und den erhielt "Equlibrio" von Hutter/Huch& friends. Bei diesem Spiel kommt es auf Geschicklichkeit, Geduld, Fantasie und eine ruhige Hand an und es fördert das räumliche und strategische Denken - sehr spannend, wenn ihr mich fragt!

Übrigens: Auch der Tessloff Verlag und WAS IST WAS sind auf der Internationalen Spielwarenmesse vertreten - vielleicht müsst ihr euch nur als Piraten verkleiden und dann könnt ihr uns besuchen, in Halle 11.0 /D 03.....sonst glaube ich, ist diese Messe nur was für Profis - leider!

-ab-02.02.2006 Text und Fotos.

Hinweis: Im Archiv wurden alle Bilder und Links entfernt