Archiv

In unserem Archiv findest du die beliebtesten Texte und Kinderfragen aus 15 Jahren wasistwas.de. Klick rein in deine Lieblingsthemen!

Der WAS IST WAS Erfinder Ragnar Tessloff ist gestorben

Berühmte Personen

Der WAS IST WAS Erfinder Ragnar Tessloff ist gestorben

Ragnar Tessloff lebte in Hamburg. Die Liebe zu den Büchern und zur Verlegerei hatte er von seinem Vater Ernst Tessloff geerbt. Eigentlich wollte Ragnar Tessloff Kameramann werden, doch daraus wurde nichts. Stattdessen half er seinem Vater im Ernst-Tessloff Verlag und erfand die erste deutsche Sachbuchreihe für Kinder: WAS IST WAS.

Der Start

Foto: Ragnar Tessloff

Während Ernst Tessloff versuchte die nordischen Autoren in Deutschland bekannt zu machen, kümmerte sich Ragnar Tessloff auch um den Film. Er brachte im eigenen Verlag die ersten Filme des berühmten schwedischen Regisseurs Ingmar Bergmann in Deutschland heraus. Doch der große finanzielle Erfolg wollte sich nicht einstellen.

Die Comics

Da hatte Ragnar Tessloff eine Idee: Er gründete 1956 den Neuen Tessloff Verlag und verlegte amerikanische Comics in Deutschland, zum Beispiel "Tom & Jerry". Da gab es dann auch einen "Tom & Jerry Club", mit einem Clubkurier voller News und toll gemachten Mitgliedsausweisen.

Die Fernsehbücher

Dann verlegte Ragnar Tessloff auch Comics zu Fernsehserien wie "Fury" oder "Lassie" und die waren ein richtiger Renner am Kiosk. Außerdem machte er Bücher zu Fernsehserien. Doch diese Art von Literatur allein machte ihm nicht so richtig Spaß. Er wollte lieber Bücher machen, die Wissen vermitteln. Er wollte, dass die Menschen auch etwas lernen, aber eben nicht auf die langweilige Art, sondern spannend und interessant. Sein großer Wunsch: Er wollte eine Initialzündung geben, dass Kinder an Wissen Spaß haben und weiterlernen möchten.

Die Sachbücher


Und wieder hatte er eine zündende Idee: auf seinen Reisen durch Amerika und England fielen ihm in den Buchhandlungen immer wieder Sachbücher für Kinder und Jugendliche auf. So etwas gab es in Deutschland noch nicht! So kaufte er die Rechte für "How and Why" und brachte es in Deutschland unter dem Namen WAS IST WAS heraus.


Mittlerweile sind fast 50 Jahre vergangen und so wie die Mode und die Zeit, haben sich auch die Bücher im Laufe der Jahre verändert. Inzwischen gibt es 127 Bände in der Reihe und noch immer sind Kinder und Erwachsene begeisterte Leser. Mittlerweile gibt es auch nicht nur Bücher, sondern die WAS IST WAS TV-Reihe, Hörspiele, Spiele, Quiz, Rätsel und auch ein WAS IST WAS Nintendo DS-Spiel sowie eben auch den Onlineauftritt wasistwas.de - alles Entwicklungen die Ragnar Tessloff gern gesehen hat, denn es war ihm immer ein Anliegen die Kinder dort abzuholen, wo sie sich gern aufhalten.

Am 8. Mai gestorben


Am 8. Mai 2009 ist Ragnar Tessloff im Alter von 88 Jahren in seinem Haus in Hamburg gestorben, begleitet von seiner Frau und seinen Söhnen. Und so wie er das Meer und das Segeln Zeit seines Lebens geliebt hat - unter anderem, weil es ihm immer wieder "neue Horizonte" eröffne, wie er selbst einmal sagte,  - so wird nach seinem letzten Willen die Trauerfeier im engsten Familienkreis auf hoher See stattfinden.

Auch wir möchten uns von Ragnar Tessloff verabschieden, der mit der wundervollen Idee von WAS IST WAS den Grundstein für die deutsche Kindersachbuch-Literatur gelegt hat. Er hat auf die Neugierde und Wissbegier der Kinder gesetzt, sie ernst genommen und ihnen neue Horizonte eröffnet - Ziele, die wir gerne von ihm übernehmen und in seinem Andenken weiterverfolgen. 

Text: ab/11.05.09; Bilder: Tessloff Archiv

Hinweis: Im Archiv wurden alle Bilder und Links entfernt