Archiv

In unserem Archiv findest du die beliebtesten Texte und Kinderfragen aus 15 Jahren wasistwas.de. Klick rein in deine Lieblingsthemen!

Der Ball rollt wieder - Bundesliga 2010/11

Berühmte Personen

Der Ball rollt wieder - Bundesliga 2010/11

Endlich geht es wieder los! Nach der Sommerpause und der WM 2010 in Südafrika rollt nun auch in der Bundesliga wieder der Ball. Vom 20. August 2010 bis 14. Mai 2011 kämpfen die 18 Vereine um die Meisterschaft. Wer steht am Ende ganz oben?

Wer holt sich die begehrte Meisterschale?

Die letzte Saison

In der Bundesliga-Saison 2009/10 konnte sich einmal mehr der FC Bayern München durchsetzen. Nach 34 Spieltagen stand der Rekordmeister zum 22. Mal als Deutscher Meister fest. Trainer Louis van Gaal schaffte somit in seiner ersten Saison die Meisterschaft. Zweiter wurde Schalke 04 vor Werder Bremen. Die Plätze für die Teilnahme an der Euro League sicherten sich Leverkusen, Dortmund und Stuttgart.

Am Tabellenende standen schlussendlich Nürnberg, Bochum und Berlin. Die beiden letzten waren somit direkt abgestiegen, während sich der Club aus Nürnberg in der Relegation gegen Augsburg noch in der ersten Liga halten konnte.

Frank Ribery und der FC Bayern sind auch in diesem Jahr die heissesten Titelanwärter.



Favoriten

Wie in eigentlich jeder Saison gehen auch dieses Jahr die Bayern aus München als Favoriten in die 48. Spielzeit der Fussball-Bundesliga. Mit Frank Ribery, Arjen Robben und Thomas Müller haben sie unverändert hohe Qualität in ihren Reihen. Anders als in den Jahren zuvor haben die Bayern nun auf teure Neuzugänge verzichtet - auch weil sie letztes Jahr so viel investiert hatten.

Anders hat es Schalke 04 gemacht. Der Verein verpflichtete neben Christoph Metzelder und Erik Jendrisek den spanischen Superstar Raul von Real Madrid. der 33-jährige Stürmer soll für die Schalker auf Torejagd gehen,um sie endlcih zu einer Meisterschaft zu schiessen. Aber auch Bremen oder Leverkusen werden ein Wort um die Schale mizureden haben.


Kevin Kuranyi spielt ab sofort nicht mehr bei Schalke, sondern wechselt nach Moskau.

Prominente Abgänge

Für Schalke war es wichtig, neue Spieler zu verpflichten, da sie auch einige Abgänge zu verschmerzen haben. Heiko Westermann, Rafinha und Kevon Kuranyi verlassen den Verein. Werder Bremen verliert mit Mesut Özil den Spielmacher im Mittelfeld an Real Madrid. Ebenfalls nach Madrid zu den Galaktischen zieht es Sami Khedira, der den VfB Stuttgart verlässt.


Neu in der Liga

Die Aufsteiger aus der 2. Bundesliga sind der FC St. Pauli und der 1. FC Kaiserslautern. Beide Vereine melden sich nach längerer Abwesenheit nun in der 1. Liga zurück und hoffen, die Klasse halten zu können. Sie werden sich mit den Wackelkandidaten der letzten Saison - Nürnberg, Hannover und Freiburg - um den Klassenerhalt streiten müssen.

19.08.2010 // Text: Jan Wrede; Bilder: Vorschau: Laim (cc-by-sa 3.0), Kuranyi: Horst Ettensberger (GNU 1.2, cc-by-sa 3.0); Ribery: Lokomotive74 (cc-by-sa 2.5)

Hinweis: Im Archiv wurden alle Bilder und Links entfernt