Archiv

In unserem Archiv findest du die beliebtesten Texte und Kinderfragen aus 15 Jahren wasistwas.de. Klick rein in deine Lieblingsthemen!

Barbra Streisand - ein Multitalent auf Bühne und leinwand

Berühmte Personen

Barbra Streisand - ein Multitalent auf Bühne und leinwand

Barbra Streisand ist eine der vielseitigsten Persönlichkeiten im Showbusiness. Ende der 50er Jahre begann das Multitalent als Barsängerin. Ihr Vater, ein jüdischer Lehrer im New Yorker Armenviertel Brooklyn, starb früh und so musste sie selbst für ihren Unterhalt sorgen.


Mit Witz und Stimme

Durch Gelegenheitsjobs als Putzfrau und Telefonistin sorgte sie während der High-School-Zeit für ihren Lebensunterhalt. Nebenbei nahm sie Schauspielunterricht. Zum Broadway kam Barbra Streisand als 19jährige. Sie hatte einen Gesangswettbewerb gewonnen, der ihr zu kleineren Rollen in Musicals verhalf.

Ihre opernreife Stimme, aber auch ihr komödiantisches Talent faszinierten Publikum und Kritik. Den internationalen Durchbruch brachte ihr 1964 die Titelrolle im Musical "Funny Girl".

Auszeichnungen und Trophäen

Barbra Streisand gewann 1968 einen Oscar für Funny Girl als beste Hauptdarstellerin. Danach wurde sie noch zweimal nominiert: 1973 als beste Hauptdarstellerin in So wie wir waren und 1991 für die beste Regie in "Herr der Gezeiten".

Furore machte Barbara Streisand auch mit dem Musical "Hello, Dolly. Zu dieser Zeit hatte sie bereits einen Zehnjahresvertrag mit der Plattenfirma CBS in der Tasche, der sie zur Millionärin machte. Doch ihre Karriere blieb zweigleisig.

Rückzug aus dem Rampenlicht

Schließlich begann die Streisand noch mit der Arbeit hinter der Kamera. Erstes Ergebnis war der selbst produzierte Film "Yentl"(1984), zu dem sie nicht nur Drehbuch und Songs schrieb, sondern auch Regie führte und die Hauptrolle spielte.

Nach einem Zwischenspiel mit Nuts ... durchgedreht kehrte sie 1990 als Psychoanalytikerin in Herr der Gezeiten wieder auf die Leinwand zurück. Momentan ist sie in der witzigen Komödie "Meine Braut, meine Schwiegereltern und ich" an der Seite von Dustin Hoffman im Kino zu sehen.

Aus der Starsängerin wurde ein Filmstar, eine erfolgreiche Regisseurin und Produzentin, die ungekrönte Königin des US-Showbusiness und eine der reichsten Frauen der USA, die sich mit ihrer Stiftung um Umwelt und Menschenrechte kümmert.

-sw- Bild: Plattencover: Barbra Streisand "Timeless", Sony Music.

Hinweis: Im Archiv wurden alle Bilder und Links entfernt