Archiv

In unserem Archiv findest du die beliebtesten Texte und Kinderfragen aus 15 Jahren wasistwas.de. Klick rein in deine Lieblingsthemen!

6. Geraldino Kindermusikfestival 2004

Berühmte Personen

6. Geraldino Kindermusikfestival 2004

45 Kindermusikbands und -liedermacher aus Deutschland und Österreich haben ihre Songs beim 6. Kindermusikfestival eingeschickt. Es geht um Ritter, Drachen und Burgfräuleins. Die besten drei Bands treten an diesem Wochenende in der Nürnberger Tafelhalle auf und die Zuschauer stimmen über ihre Platzierungen ab. Für alle, die nicht dabei sein, aber die Lieder hören möchten, gibt es eine CD mit den besten zwölf Songs.

Die Qual der Wahl

Um aus den 45 Einsendungen die besten auszuwählen musste wieder eine Fachjury ran. Die Mitglieder haben mit ihrer Stimme entschieden, wer im großen Finale seinen Song präsentieren darf. Mit dabei waren unter anderen Monika Schäfer von der HR 2 Domino Kinderredaktion, Jörg Peter Ahlers vom NDR-Kinderfunk oder Denis Hohenberger von Radio Z und der Kindersendung "Kopong". In der Kinderjury saßen Andreas und Franziska Hirl, Andre und Carmen Nüsslein, Valentin, Tizian und Pauline Seuss, Leon Martin.

Die Sieger und ihre Preise

Jeder hat seine Stimme abgegeben und so wurden die Lieder schon mal vorsortiert. Die ersten drei Bands werden nun am Samstag, 23.10.04 ab 15.00 Uhr im großen Finale in der Nürnberger Tafelhalle gegeneinander antreten. Wer der beste am Ende ist, das bestimmen die Zuschauer per Stimmzettel und Geraldino wird als Moderator durch das Programm führen.

Am Sonntag, den 24.10.2004 um 11.00 und um 16.00 Uhr sind Preisträgerkonzerte mit den teilnehmenden Künstlern, jeder präsentiert das Beste aus seinen Live-Programmen (je 20 Min.).
Der Eintrittspreis: Erwachsene 8 Euro, Kinder 6 Euro.

Präsentiert wird das 6. Geraldino Kindermusikfestival von den Nürnberger Nachrichten und die stiften auch wieder die Preise: 1200 Euro plus Wanderpokal für den Sieger, 800 Euro für den Zweiten und 500 Euro für den Dritten.

Es treten an:

Radau aus Hamburg mit dem "Rittersong".

Eine Kinderrock-Band die ihrem Namen Ehre macht. Mit knackigem Gitarrensound, vielstimmigem Gesang, klasse Songwriting und das alles Live gespielt von vier Hamburgern. Piratenmäßig stark!

Die Kölner Philis und Mike mit dem Song "Drachendoktor".

Philis und Mike waren schon 2003 mit ihrem Song "Höhlenkönig" für das Festival qualifiziert. Dieses Jahr wollen sie den Wanderpokal mit nach Hause nehmen. Mit ihrem Song "Drachendoktor" haben sie sehr gute Chancen. Philis und Mike verstehen es, kindgerechte Texte und moderne Grooves zu kombinieren, eine phantastische Mischung aus HipHop und Rockmusik. In ihren knallgelben Anzügen werden sie noch für Furore sorgen.

Und aus Billerbeck: Klaus Foitzik & Wolfgang Koslowski mit dem Song "Nichts als Unsinn im Kopf"
.
Klaus Foitzik & Wolfgang Koslowski haben einen ausgesprochen witzigen Song eingesandt, mit ihrem Wechselgesang von Papa und Sohn eroberten sie die Herzen der Kinderjury. Eine Entdeckung in der Kinderliedermacherszene.

Wer mehr gute Kindermusik hören will:

Auch dieses Jahr gibt es wieder einen Festival- Sampler mit den besten zwölf Songs. Zu hören sind die drei oben genannten Titel sowie "Ritter Pups" von Iris Gruttmann, "Der Rittersong" von Maxim Wartenbergs Trommelfloh, "König Knoblauch" von Catharina Caspar, "Das Lied vom Ritter Sport", "Der Ritter Rudibert" von Jo & Josephine, "Die Legende von Kunigunde" von Beate Lambert, "Ritter Paule muss Pipi" von Lila Lindwurm, "Fräulein Rosi und Ritter Robert" von Suli Puschban und "Pokalfinale" von Matthias und die Blechbeatboys.

Für alle Musikfans und Ritterliebhaber genau das Richtige! Auf der CD sind außerdem noch zwei Bonus-Tracks von Geraldino.

Mehr über die CD erfahrt ihr unter Kindermusikkaufhaus www.kindermusikkaufhaus.de. Der Erlös dieser CD geht an das Schulprojekt der Basler Mission 21 in Nigeria. Die Künstler haben dazu ihre Songs kostenfrei zur Verfügung gestellt.

Kindermusikfestival 2005

Am nächsten Kindermusikfestival 2005 wird schon gebastelt. Das Motto steht auch schon fest:"Es lebe der Sport". Ab sofort können sich Kinderliedermacher und solche die es werden möchten mit einem Lied bewerben. Mehr dazu unter www.kindermusikfestival.de.

-ab-22.10.04 Text /Fotos: www.kindermusikfestival.de

P.S. Das Publikum entschied durch Abstimmung über die Platzierungen:
Platz 1: Philis und Mike aus Köln mit "Drachendoktor"
Platz 2: Klaus Foitzik und Wolfgang Koslowski aus Billerbeck in Nordrhein Westfalen mit "Nichts als Unsinn im Kopf"
Platz 3: Radau! aus der Hansestadt Hamburg mit "Rittersong"

-ab-26.10.04

Hinweis: Im Archiv wurden alle Bilder und Links entfernt