Archiv

In unserem Archiv findest du die beliebtesten Texte und Kinderfragen aus 15 Jahren wasistwas.de. Klick rein in deine Lieblingsthemen!

Wie kommt die Milch in die Kuh?

Berühmte Personen

Wie kommt die Milch in die Kuh?

Und ist es nicht auch seltsam, warum die Milch weiß und nicht grün ist, obwohl Kühe Gras fressen? Diese Fragen, wie die Milch entsteht und was deren Farbgebung bestimmt, beschäftigen Samuel aus Eupen in Belgien. Kühe sind strenge Vegetarier. Ihre Lieblingsspeise ist Gras. Da drängt sich einem doch die Frage auf, warum die Milch weiß und nicht grün ist? Soviel sei schon mal verraten, es liegt an der Verdauung.

Die Milch entsteht im Euter

Schon vor der Geburt des Kalbs entsteht die Milchbildung im Muttertier. Sie wird ausgelöst durch das Hormon Prolaktin im Gehirn des Rindes. Dieser spezielle Stoff regt die Milchdrüsen im Euter an. Er besteht aus Drüsengewebe mit ca. 2 Milliarden winzigen Hohlräumen, die mit den Milchdrüsenzellen ausgekleidet sind. Diese Drüsen erzeugen immerzu die Milch. Bis zu 15 Litern können im Euter aufgenommen werden. Damit die Flüssigkeit nicht ungehindert ausfließt, verschließt ein Ringmuskel die Zitze am Euter.

Aber warum hat die Milch eine andere Farbe als das Gras?

Im Verdauungstrakt der Kuh wird das Gras aufgespalten und aufbereitet. Die dabei entstehenden Nährstoffe sind die Ausgangsstoffe für die Milch. Sie werden durch das Blut in das Euter transportiert. Erst hier in den Milchbildungszellen erfolgt die eigentliche Umwandlung in die Milch.

Die Milch entsteht durch eine chemische Umwandlung der Ausgangsstoffe. Die einzelnen Bestandteile werden wie in einem Baukastensystem neu zusammengesetzt. Zum Beispiel wird Blutzucker in Milchzucker umgewandelt. Auch die Zusammensetzung von Eiweiß und Fett in der Milch ist anders, als die zuvor im Blut. Das sieht man auch an der Farbe der Milch. Die ist immer weiß, egal welche Farbe die Nahrung hat. Damit 1 Liter Milch entstehen kann, muss das Drüsengewebe von 500 Litern Blut durchflossen werden. Eine ganze Menge. So viel Milch am Tag zu produzieren ist anstrengend. Sicherlich ein Grund, warum Kühe den ganzen Tag rum stehen, liegen und fressen.

-09.01.03 - Text: GH, Bild: Informationsbüro Milch & Markt

Hinweis: Im Archiv wurden alle Bilder und Links entfernt