Archiv

In unserem Archiv findest du die beliebtesten Texte und Kinderfragen aus 15 Jahren wasistwas.de. Klick rein in deine Lieblingsthemen!

Warum können Geckos so gut klettern?

Berühmte Personen

Warum können Geckos so gut klettern?

Geckos sehen Eidechsen ziemlich ähnlich, d.h. sie haben einen länglichen Körper und 2 Beinpaare. Die Beine sind seitlich am Körper angebracht, wie es typisch für Reptilien ist. Man kann sagen, Geckos machen ein Leben lang Liegestützen.


Die Folgen dieses Körperbaus ist, dass Geckos seitlich schlängelnd vorwärts laufen und mit dem ganzen Körper hin und her wackeln. Das schaut zwar etwas unbeholfen aus, aber Geckos können sehr schnell laufen.

Außerdem sind sie gute Kletterer. Sie können senkrechte Wände und Fensterscheiben hochlaufen und sich sogar an die Decke hängen. Wie machen sie das?


Wenn Du das Foto ganz genau betrachtest, kannst du die großen, tellerartigen Zehen der Geckos erkennen. Und an diesen Zehen sind ganz, ganz feine Lamellen. (Bild von Geckofuß aus Geckos der Welt) Und diese feinen Lamellen erlauben es den Geckos, sogar auf senkrechten Glasscheiben zu laufen. Das liegt daran, dass diese Glasscheiben doch nicht so glatt sind, wie sie für uns Menschen wirken.

Die feinen Unebenheiten bieten Geckos genügend Halt. Einfach gesagt funktioniert das Klettern von Geckos so ähnlich wie ein Klettverschluss. Die feinen Lamellen verhaken sich mit dem Untergrund auf dem der Gecko gerade klettert.

Hinweis: Im Archiv wurden alle Bilder und Links entfernt