Archiv

In unserem Archiv findest du die beliebtesten Texte und Kinderfragen aus 15 Jahren wasistwas.de. Klick rein in deine Lieblingsthemen!

Triceratops

Berühmte Personen

Triceratops

Diese gehörnte Dinosauriergattung erreichte eine Körpergröße von bis zu neun Metern Länge und ein Gewicht von bis zu zwölf Tonnen. Vollständige Skelettfunde sind bislang selten, dafür sind aber bis heute über 50 Schädel in allen möglichen Entwicklungsstadien gefunden worden.

Diese weisen die charakteristischen Merkmale auf: Groß und wuchtig, von oben betrachtet eine dreieckige Form und einen großen, knöchernen Nackenschild.

Wie sah Triceratops aus?

Die Gattungsbezeichnung bedeutet übersetzt "Dreihorngesicht". Der Name rührt vom charakteristischen Aussehen dieses Pflanzen fressenden Vogelbeckendinosauriers (Ornithischia) her: Ein kleines Horn auf der Nase und zwei größere, bis zu einem Meter lange Hörner oben am Schädel.

Hörner und Nackenschild dienten sehr wahrscheinlich als Signale bei der Balz und wurden vermutlich nicht als Waffen im Kampf eingesetzt. Studien über den Körperbau legen nahe, dass sich diese Saurier auf allen Vieren fortbewegt haben.

Wie ernährte sich Triceratops?

Triceratops waren Pflanzenfresser. Die Form des Schädels deutet darauf hin, dass sie eine große Beißkraft hatten. Auf Grund der spitzen Form der Schnauze und der Tatsache, dass der Schädel recht dicht am Boden gehalten wurde, geht man davon aus, dass vermutlich eher krautige Pflanzen gefressen wurden. Auf dem Speiseplan standen unter anderem womöglich Palmfarne und Farne.


Wegen ihres besonderen Aussehens werden diese Dinosaurier oft in Filmen oder Computerspielen dargestellt. So spielt ein junger Triceratops in dem Film "In einem Land vor unserer Zeit" eine Hauptrolle. Auch in "Jurassic Park" kommt diese Gattung vor, ebenso wie in einer Dinosaurierdokumentation der englischen BBC.Gerne werden Triceratops im Kampf mit Tyrannosaurus dargestellt.

Wann und wo lebte Triceratops?

Skelette dieser Gattung hat man bislang nur in Nordamerika gefunden. Triceratops lebte in der oberen Kreidezeit vor 70 bis 65 Millionen Jahren.


Möchtest du Dinosaurierskelette einmal in ihrer ganzen Pracht erleben, dann besuch doch das Senckenbergmuseum in Frankfurt/Main oder das Museum für Naturkunde in Berlin.


Im Senckenberg Naturmuseum sind zwei originale Schädel von Triceratops prorsus zu sehen. Dazu gibt es noch einen Skelettabguss der aus Skelettresten von vier Dreihörnern zusammengesetzt, 1982 gekauft und 2003 nach neuesten Erkenntnissen neu montiert wurde Das originale Skelett ist im American Museum of Natural History in New York (USA) ausgestellt.

Mehr über die "Schreckensechsen", so die Übersetzung von Dinosaurier, erfährst du auch in unserem WAS IST WAS-Band 15: Dinosaurier oder auf der DVD WAS IST WAS TV: Dinosaurier.

Teste dein Dino-Wissen mit unserer WAS IST WAS Dino-Quiz App für das iPhone!

Text: -jj- 28.9.2011 // Bilder: Größenvergleich Matt Martyniuk cc-by-sa 3.0; Zeichnung Dmitry Bogdanov cc-by-sa 3.0;

Hinweis: Im Archiv wurden alle Bilder und Links entfernt